Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fünfeckicht, adj.

Fundstelle: Band 9, Spalte 1270, Zeile 2 [Schulz]
FÜNFECKICHT adj.   zusb. aus fünf num. und ecke f. oder abl. von fünfeck n.; im 19. jh. durch fünfeckig adj. ersetzt (s. d.). fünf ecken aufweisend: 1650 nächst dieser seule war im alabaster abgebildet ein römischer kriegsheld .. (, der) allbereit einen fünfekkichten thurn bis zu end aufgeführet Helwig Noris 28. 1682 im julio bekommen sie (stauden) oben an der spitzen eine aehren fingerslang, mit auf traubenweise zusammgedrungenen fleischfärbigen fünfblätterichten blumen, .. auf diese folgen im herbst kleine fünfeckichte köpflein Hohberg georgica 1,624a. 1713 es (schloß bei Rom) ist so wohl wegen seiner regular- fünff=eckichten gestalt, in welcher es mit seinen 5. bollwercken einer vestung gleichet .. als wegen seiner pracht .. gantz was sonderbares Fäsch vorschlag 1,88. 1791 die blume umgiebt den fruchtknoten, und hat einen fünfeckigten, röhrenförmigen, fünfzähnigen kelch Schkuhr botan. hdb. 1,100.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fünfeckicht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%BCnfeckicht>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)