Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

füreinander, adv.

Fundstelle: Band 9, Spalte 1322, Zeile 38 [Harm]
FÜREINANDER adv.   zusr. von für präp. und einander pron. bis in jüngere zeit auch getrennt geschrieben, zusr. daher locker. einer für den anderen: ⟨v1510⟩ gott will das wir für einander betten Geiler pater noster (1515)E2b. 1630 wir betten .. füreinander in gemainer litaney, vt nos in tuo sancto seruitio, etc. Bilger veridicvs 168. 1735 wo die herzen für einander geschaffen sind, sollte da wohl eine trennung möglich seyn? Gottsched br. 1,213 R. 1772 nun haben sie sich gefunden, die für einander bestimmt waren: nun laß sie ziehen, wohin unschuld und ruhe sie rufen Lessing 2,397 L./M. 1832 was euern jetzigen verlobten anbelangt, so wär’ es grausam unrecht, euch zu verbergen, daß ihr auch allerdings nicht geboren seid füreinander Mörike 2,57 M. ⟨1855⟩ ob menschen verschiedener nation füreinander taugen? Heyse ges. w. [1924] I 3,31. 1920 die stoffe sind zugleich in bewegung, und da sie nicht gleichzeitig am gleichen ort sein .. können, so bilden sie füreinander hindernisse und beeinflussen sich gegenseitig in der bewegung Uexküll theoret. biologie 40. 1996 die versöhnungsgeste von Berti Vogts fördert bei Polen und Deutschen die sympathie untereinander und das verständnis füreinander frankf. allg. ztg. 208,36.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„füreinander“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%BCreinander>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)