Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fürsprechen, vb.

Fundstelle: Band 9, Spalte 1332, Zeile 45 [Elsner-Petri]
FÜRSPRECHEN vb.   ahd. furisprehhan, mhd. vürsprëchen. as. foresprekan, mnd. vorsprēken; mnl. vorespreken, nnl. voorspreken; ae. fōresp(r)ecen, me. fōrespeken, ne. forespeak. abl. von fürsprech m. oder präfixbildung zu sprechen vb. 1 eine angelegenheit, die interessen einer person vertreten, verteidigen, sich für diese einsetzen: 10.jh. defendere furispréchan ahd. gl. 2,332,38 S./S. ⟨u1120⟩ ju der vordirin ingultin wir, der vursprechintin giloubin ginizzin wir summa theologiae 24,5 M. ⟨1240/50⟩ ich enhan nit fuͤrsprechen,/ ich muz selbe fuͤrsprechen Ulrich v. Türheim Rennewart 2227 DTM. ⟨u1300⟩ vürsprechen, klaffen hât kurze frist,/ swenne got selber rihter ist Hugo v. Trimberg 8901 LV. 1612 wir haben die zuuersicht daß wir on vnderlaß hülff erlangen durch das gebett vnd fürsprechen s. Laurentij spiegel kirche Christi 198. 1791 vergebens hatten indessen die vertriebenen herzoge von Mecklenburg, durch die zu Regensburg versammelten fürsten, bei dem kaiser fürsprechen lassen Schiller 18,148 nat. 1883 ‘pressiert net so!’ rief ihm Friedl nach. ‘ich muß sowieso noch beim herrn förster fürsprechen!’ Ganghofer jäger 35. 2005 die mahnung war wohl eher an Gerhardt und dessen anhänger gerichtet, denn angefangen und fortgesetzt wurde sie von FDP-funktionären, die Westerwelle fürsprechen frankf. allg. ztg. 222,4. 2 sprechend vortragen, jünger abgelöst durch vorsprechen vb.: 10.jh. deliberatum furisprehhan ahd. gl. 2,287,56 S./S. 1262 jnde allit dat hie vůirsproggin is dat gelouen wir vor v̊ns inde v̊nse nakůmelinge eweliche zehaldene mit gůdin trůen corp. altdt. originalurk. 1,96 W. ⟨1380⟩ des quam sin wip mit erin frunden vnd fursprach den brieff magdeb. schöffensprüche u. rechtsmitt. VII 1,92 M. 1539 nach der predigt sol fur dem altar die paraphrasis des vater vnsers mit der vermanung zum sacrament dem volck furgesprochen werden kirchenordn. Sachsen D4c. ⟨1557⟩ damit jr gesinde beten lerne, sollen sie etliche stunde in der wochen .. die stuͤck des catechismi fuͤrsprechen vnd vorlesen ordn. Sachssen (1573)144b. 1626 als die princessin .. die worte deß eydes welche jr Selenisse fürsprach nachsagete, beredete sie die alte, daß sie jhr haar widerumb zu rechte machen ließ Opitz Argenis 1,67. ⟨1674⟩ gleich den abc schülern, welchen man ein einiges wörtlein wol vier oder fünffmal fürsprechen muß, biß sie es recht fassen und behalten H. Müller liebes-kuß (1679)525. ⟨1785⟩ siehst du den tod/ mit hohlem schädel winken,/ und wirst bedroht/ durch seiner sense blinken:/ geduld, geduld spricht dir/ den lezten seufzer für Schubart s. ged. (1787)1,99.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fürsprechen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%BCrsprechen>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)