Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fürstlich, adj.

Fundstelle: Band 9, Spalte 1340, Zeile 44 [Schulz]
FÜRSTLICH adj.   mhd. vürstlich, vürstelich. mnd. vörstlik. abl. von fürst m. älter auch fürstenlich, fürstelich. 1 einem fürsten, herrscher zugehörig, entsprechend; den fürsten (‐adel) betreffend, ihm angehörend: hs.E12.jh. gib mir die frǒde hæiles dines un̄ gæist fůrstelichen guestene an mir redde michi leticiam salutaris tui: et spiritu principali confirma me cod. pal. vind. 2682 1,82 LGF. ⟨u1200⟩ vil manigen snellen recken man dâ ze hove sach/ in fürstlîcher wæte allenthalben gân nibelungenlied 13408,3 B./B. 1326 nu pitt ich vnd mon evch ewer fuͤrstleichen gnoden vnd trewen urkb. ob d. Enns (1852) 5,455. ⟨1493⟩ Arnolf ward begraben mit fürstlicher zier zu Regenspurg in dem kloster sand Haimran Arnpeck chr. 480 L. 1518 wie vnd in wellicher zeit die appellation vnnd geding für die fürstlichen hofgericht soͤllen geanntwurt werden ref. bayr. lanndrecht 46b. 1584 es war diese fuͤrstin Catharina .. von sehr hohem fuͤrstlichem stammen geboren Bünting braunschw. chr. 2,66a. 1633 wir erpietten uns, unserer .. pflichtschuldigkeitt nach, bey e. fürstl. gn. und vor dero fürstlicher reputation und wolstandt alles .. unterthänigst und beraittwilligst .. zu spendiren font. rer. austr. II 66,71. 1657 es (lachen und weinen zugleich) stehet auch einer so vornehmen person wie ich bin nicht an, sondern ist närrisch, nicht fürstlich Gryphius lustsp. 17 LV. 1714 in was ansehen dieser herr hernach als käyser gewesen, ist daher abzunehmen, daß er weder Carolo M. noch Ottoni M. an fürstlichen qualitäten was nachgegeben Büttner Bruno 15. 1797 er hob darauf nach seiner fürstlichen und edlen art die rechte hand auf Goethe I 44,240 W. ⟨v1809⟩ an der hinterthür sollte ein wagen bereit stehen, der die schöne beute mit den räubern auf das fürstliche jagdschloß bringen sollte Pfeffel pros. vers. (1810)10,61. 1873 aus dieser einigkeit des willens der herrscher und der thaten des volkes ist auch die allgemeine wehrpflicht hervorgegangen, die so recht eigentlich dem fürstlichen willen auch die vollen mittel zur volkesthat zu gebote stellt Hanneken wehrpflicht 54. 1938 das alles sind bestrebungen, welche die Staufer mit ihren fürstlichen zeitgenossen gemeinsam hatten Heimpel mittelalter (1941)203. 1996 fürstliche herrschaft .. erstreckt sich nicht über ein als geschlossene fläche zu definierendes einheitliches gebiet Schubert herrschaft 5. 2003 (die) architekten .. trugen bei zur eindeutig unanständigen prachtfülle der fürstlichen paläste freitag 24,17. in bezeichnungen wie fürstliche durchlaucht, euer fürstliche gnaden u. dgl. als titulatur. im 18. jh. auslaufend: ⟨u1400⟩ dornach wir in aller andechtikeyt uwern furstlichen gnaden dy wellen senden by desem keynwertigen boten schles.-böhm. briefmuster 53 B. ⟨z.j.1536⟩ die antwurt můßt ich hören/ von fürstlicher durchluͤchtikeit:/ er möcht mich nit geweren hist. volkslieder 4,141a L. 1578 von Baden marggraff Carl erstlich/ auffbrach ../ vnd liesse jr fuͤrstliche gnaden/ die hochgeborn fuͤrstin von Baden/ .. bey jrem lieben herren da Beyer hochzeit 442. 1612 auch saß im wagen, ist gewieß,/ bey jhr fürstlichn gnaden im tritt/ zur rechten seiten in der mitt,/ der wolgeborn gestrenge herr,/ herr Joachim Reutter freyschüssen M1b. ⟨1659⟩ hochwürdiger fürst, euer fürstlichen gnaden .. abgelassenes antwort=schreiben ist wohl eingeliefert reichs-cantzley 2,26 L. z.j.1723 ihro hochfirstl. gnaden hat die letaney .. gebetet, alß dan hat sie wider miessen aufstehen .., weillen ihro firstlich gnaden noch etliche gebeter gesprochen chr. Sonnenb. 1,192 H. 1752 niemals hat ein herr einen treuern knecht gehabt, als eure fürstliche gnaden an mir haben Gottsched Reineke 37 B. ⟨1912⟩ in väterlicher geduld haben ew. fürstl. gnaden immer noch nachsicht zu üben geruht Strausz mann (1919)97. 2 üppig, prachtvoll wie bei, von einem fürsten. unter voraussetzung von 1; erst im 18. jh. häufiger: 1536 am 6. tag martii, .. hat herr Anthoni Fugger mit junckfrau Anna Rechlingerin .. hochzeit gehept .. da ist jedermann fürstlich gehalten worden, und darneben der armen auch nit vergessen worden (Augsb.) chr. dt. städte 23,184. 1592/1601 unseglich fressen und saufen bei tag und nacht, furstliche malzeiten, auch bei gemeinen burgern .. in summa: es ist uberal ein epicurisch und gottloses wesen qu. Hof (1894)311 M. ⟨v1644⟩ nach diesem hielt mons. Methwold zum valet ein groß panquet vor der stadt im englischen garten, welches herrlich vnd köstlich, ja fast fürstlich zugerichtet war Mandelslo reyse-beschr. (1658)104 O. 1711 sie würden bey mir eine fürstliche garde-robbe finden, doch wenn ich die warheit sagen solle, so kostet sie mich sehr wenig Stranitzky ollapatrida 150 WND. 1768 eine regierung kann, auch zu der zeit, da ein jeder von ihren mitgliedern ein fürstliches vermögen verzehret, in ansehung der einkünfte in die enge gezogen .. werden Ferguson, bürgerl. ges. 362. ⟨1824⟩ wir .. kamen aber um fünf uhr zum besten mittagessen in’s wirthshaus zurück, welches für vier francs fürstlich war Schinkel nachlaß 2,74 W. 1877 ein fürstliches geschenk bleibt es (ein bild Feuerbachs) so wie so Feuerbach br. an seine mutter 2,406 K./U.‐B. ⟨1901⟩ bedenken sie aber, welch ein fürstliches honorar der arzt bezieht! Ebert kämpfe [1927]58. 1969 ich erinnere mich an eine abendliche zusammenkunft bei Sauerbruch, der uns nach seinem wissenschaftlichen vortrag über lungenoperationen ein für die damalige hungerzeit geradezu fürstliches abendessen mit herrlichem wein vorsetzte Heisenberg teil 258. 2005 stammkunden (seiner seminare) beschenkt er (anbieter von fortbildungskursen) fürstlich spiegel 34,66.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fürstlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%BCrstlich>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)