Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fürwahr, adv.

Fundstelle: Band 9, Spalte 1343, Zeile 38 [Harm]
FÜRWAHR adv.   zusr. von für präp. (konj.) und wahr adj.; mhd. häufig noch als syntagma in verbindung mit verben des sagens und wissens, s. 1. vgl. auch für präp., adv., konj. III A. im 19./20. jh. überwiegend gehoben. 1 (als) wahr, richtig. in verbindung mit verben des sagens und wissens, häufig im übergang zu 2: ⟨u1120/30⟩ swer sinen vater ode sine muoder, .. mere danne mich minnit,/ dem sage fur war ich, der ist min niht wirdich reimphysiologus 164,4 M. ⟨u1200/10⟩ man muose ouch mir für wâr dâ jehn/ daz nie schœner mannes bilde wart Wolfram Parzival 6497,28 L. ⟨M14.jh.⟩ wan ich sag euch furwar: daz etlich sint von den hie stenden, di da nicht bekoren den tode, vncz daz si gesecht daz reich gotz cod. tepl. 1,90 K. ⟨u1460⟩ fraw, wissent fuͤrware, wurd mir got soliche genad verleihen vnd geben, das ych etwas gůts thůn wuͤrd, das muͤst von euch kommen volks- u. schwankb. 1,145 DLE. 1509 ich kund kain rů haben, ich wißte dann vor fürwar, daz er tod waͤr Fortunatus 150 HND. ⟨1557⟩ ich sag dir gentzlich fürwar:/ kein leich ist in eym gantzen jar/ so gar ehrlich begraben worn/ .. als gleich gester mein weib allein Sachs 5,269 LV. 1618 da sie kommen dar/ aufs schloß gen Prag, sag ich fürwahr,/ thun sie alsbald citieren/ die drei stände des königreichs dreißigj. krieg 12 O./C. 1663 das weiß ich fürwar, wer gott dienet, der wird nach der anfechtung getröstet klage einer mutter 58. 2 in der tat. zur bekräftigung einer aussage: hs.E12.jh. uon der muter vnd dem kinde/ div richen niwe mæ̂re/ die musen sie furware/ uor grozer liebe bewêinen priester Wernher D 3196 W. ⟨1252/5⟩ ich wold daz ir liehten ougen/ in mîn herze möhten sehen./ dâ sæh sî ../ daz si mir ist ../ für wâr vil lieber dan mîn selbes lîp liederdichter 1,493 K. ⟨u1375⟩ sicherlich, ez ist pesser, daz mein hercz pleib in der ewigen wunsamkeit, .. wenn yn meiner swachheit, yo vorwar, in deiner gotheit wenn yn meiner posheit Johann v. Neumarkt 3,162 K. M15.jh. herr, fürwar wir haben da vsz uor der statt .. funden die allerschönste junckfrowen so man mit den zweyen ougen möcht sechen, vnd by ir den aller vngestaltisten man Cleomades 53 F. 1519 fürwor ein vogt .., ob er schon arm were, sol man doch jn, so er trüw vnd geflissen ist, nit ab setzen alß ein argwenigen Murner instituten 25a. 1569 ist es müglich, daß Madasina den Amadis in jhrem gewalt gehabt? ja fürwahr, antwortet der könig Amadis 384 LV. 1636 gar zu erschrecklich wer’ es ja fürwar gewest,/ wann mich gefressen het die wunderböse beest WerderAriosto, Roland 2,17. 1660 fürwahr es sind auch der studenten zu viel in Hamburg, gleich wie damals der heringe zu viel waren in Straßburg Schupp streitschr. 2,103 HND. ⟨1719⟩ du bist fürwahr in Frankreich nicht gewachsen,/ solch eine schönheit wächst sonst nirgends als in Sachsen König ged. (1745)455. 1773/4 es wäre kein wunder fürwahr wenn die zeit einem solchen schurken das stundenglas ins gesicht schmisse Lichtenberg aphorismen 2,135 DLD. ⟨1843⟩ nun fürwahr,/ kein ding so schlecht, es findet seinen käufer Halm ausgew. w. 2,164 Sch. 1871 fürwahr, fräulein Hardine war keine mitleidige natur, nicht einmal gegen sich selbst François Reckenburgerin 1,81. 1919 barrikaden an den fenstern, barrikaden auch in dem vorder- und seitenportal. fürwahr, Spartakus hat sich gut verschanzt Iger spartakustage 94. 1994 das sind hehre ziele fürwahr: ‘ein mann kämpft gegen die polit-mafia und für die erneuerung des gemeinwesens’, so der untertitel des buches frankf. allg. ztg. 282,15.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fürwahr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%BCrwahr>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)