Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fach‐.

Fundstelle: Band 9, Spalte 16, Zeile 20 [Meyer-Hinrichs]
FACH‐. insgesamt ca. 440 nominale zuss. mit fach n.; erste bildungen seit dem 14. jh. im anschluß an fach 1 (vgl. fachbaum m.); seit dem 19. jh. zahlreiche bildungen im anschluß an fach 2, hauptbezeugung im 20. jh.; das bestimmungswort selten auch im plur. (z. b. fächerübergreifend adj.): ‐abteilung f. (zu 2): 1855 Bucher parlamentarismus 143. 1994 frankf. allg. ztg. 172,N3. ‐arbeiter m. (s. d.). ‐arzt m. (s. d.). ‐ausbildung f. (zu 2): 1897 Hirschberg lage 122. 1995 frankf. allg. ztg. 27,N5. ‐ausdruck m. (zu 2): ⟨1883⟩ Anzengruber 11,79 C. 1996 frankf. allg. ztg. 277,N3. ‐baum m. (s. d.). ‐bereich m. (s. d.). ‐blatt n. (zu 2): 1874 Schäffle aufs. (1885)2,124. 1994 frankf. allg. ztg. 196,N3. ‐boden m. (zu 1 d): 1961 spiegel 41,18. ‐chinesisch adj. (s. d.). ‐fremd adj. (s. d.). ‐gebiet n. (s. d.). ‐gelehrter m. (s. d.). ‐genosse m. (s. d.). ‐gespräch n. (zu 2): 1873 Nietzsche w. 1,175 Sch. 1995 frankf. allg. ztg. 290,N6. ‐gestell n. (zu 1 d): ⟨1853⟩ Stifter 5,1,149 S. ‐hochschule f. (s. d.). ‐idiot m. (s. d.). ‐jargon m. (s. d.). ‐kenntnis f. meist im plur. (zu 2): 1841 Hess brw. 72 S. 1995 frankf. allg. ztg. 102,N2. ‐kreis m. (s. d.). ‐kundig adj. (zu 2): 1816 allg. lit.-ztg. 2,140. 1993 frankf. allg. ztg. 58,N1. ‐literatur f. (zu 2): ⟨1877 ⟩Rümelin kanzlerreden (1907)199. 1994 frankf. allg. ztg. 208,N6. ‐mann m. (s. d.). ‐organ n. (s. d.). ‐presse f. ohne plur. (zu 2): 1875 Witt in: br. an Liszt 3,179 L. 1994 frankf. allg. ztg. 39,N3. ‐richtung f. (zu 2): 1961 spiegel 38,62. 1996 frankf. allg. ztg. 259,N1. ‐simpelei f. (s. d.). ‐simpeln vb. (s. d.). ‐spezifisch adj. (zu 2): 1966 welt 101,8. 1993 frankf. allg. ztg. 10,N3. ‐sprache f. (s. d.). ‐studium n. (zu 2): 1837 Söltl Maximilian 129. ⟨1972⟩ Rüegg lebensordnung [1978] 138. ‐übergreifend adj. (zu 2): 1965 festschr. universität Bochum 385. 1996 frankf. allg. ztg. 224,N3. ‐welt f. ohne plur. (zu 2): ⟨1873 ⟩Burckhardt (1929)7,157. 1993 frankf. allg. ztg. 154,N1. ‐werk n. s. 2fachwerk n. ‐wissen n. (zu 2): 1925 Damaschke leben 2,191. 1996 frankf. allg. ztg. 235,N3. ‐wort n. plur. ‐wörter (zu 2): ⟨1886⟩ Rümelin kanzlerreden (1907)422. 1996 frankf. allg. ztg. 265,N5. ‐zeitschrift f. (zu 2): 1884 Kautsky brw. 103 K. 1994 frankf. allg. ztg. 296,N2.

fachorgan, n.

Fundstelle: Band 9, Spalte 21, Zeile 3 [Meyer-Hinrichs]
FACHORGAN n.   zuss. mit fach n. fachzeitschrift, ‐zeitung: 1892 fast alle größeren organisationen (gaben) eigene fachorgane – manche sogar mehrere – heraus, von denen verschiedene vortrefflich redigirt waren n. zeit 10,1,216. 1966 auch in .. ‘Petermanns geographischen mitteilungen’ – dem bekanntesten in der zone erscheinenden fachorgan – werden die grenzen .. so gezogen, wie Peking es wünscht frankf. allg. ztg. 58,2.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fachorgan“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/fachorgan>, abgerufen am 27.10.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)