Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fenster‐.

Fundstelle: Band 9, Spalte 339, Zeile 44 [Schulz]
FENSTER‐. ca. 270 subst. zuss. mit fenster n. erste bildungen seit dem 12. jh., hohe produktivität seit dem 17. jh.: ‐bank f. (zu 1): 1454 Steinlinger baumeisterb. 73 M. 1979 zeit 21,67. ‐blei n. (zu 2): 1652 Schildknecht harmonia 3,123. 1792 Goethe II 5a,77 W. ‐bogen m. (zu 1): 1650 Klaj geburtstag 52. ⟨1930⟩ Hesse ges. dicht. (1952)5,67. ‐brett n. (s. d.). ‐brüstung f. (zu 1): 1765 Halle werkstäte (1761)4,335. 1968 Kaschnitz tage 191. ‐flügel m. (zu 2): 1757 Eggers kriegs-lex. 1,210. 1978 Bieler kanal 58. ‐gitter n. (zu 2): 1665 Francisci traur-saal 1,597. 1969 Perrault, rote kapelle 150. ‐glas n. (s. d.). ‐kitt m. (zu 2): ⟨1913⟩ Meyrink wunderhorn 83,106. 1996 Duden dt. universalwb. 3496c. ‐kreuz n. (zu 2): 1757 Eggers kriegs-lex. 1,620. 1978 Bieler kanal 97. ‐laden m. (s. d.). ‐licht n. (zu 1): 1334 font. rer. austr. II 35,224. 1952 Bergengruen rittmeister [Münch.]184. ‐nische f. (zu 1): 1847 Schuselka vor- u. rückschritte 151. 1977 Halter nacht 214. ‐öffnung f. (zu 1): 1757 Eggers kriegs-lex. 1,620. 1977 Halter nacht 54. ‐pfeiler m. (zu 1): 1817 Fiorillo zeichnende künste (1815)2,242. 1919 Wobbe leben 1,51. ‐putzer m. (zu 2, 3): ⟨1952⟩ Jungk zukunft (1953)210. 1977 Wellershoff schönheit 33. ‐rahmen m. (s. d.). ‐rose f. rundes, mit glasmalereien gefülltes gotisches kirchenfenster: 1836 Carus Paris 1,47. 1937 Pinder bürgerzeit 114. ‐scheibe f. (s. d.). ‐sims m. (zu 1): 1849 Pröhle kaiserstaat 61. 1977 Halter nacht 139. ‐stock m. fensterrahmen: 1675 Sandrart academie 1,1,10a. 1979 süddt. ztg. 155,17.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fensterstock“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/fensterstock>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)