Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

frage‐.

Fundstelle: Band 9, Spalte 861, Zeile 75 [Stöwer]
FRAGE‐. insgesamt ca. 100 meist nominale zuss. sichere zuordnung zu frage f. oder fragen vb. als bestimmungswort häufig nicht möglich. erste bildungen im 13. jh., seit dem 16. jh. nimmt die produktivität des wortes durch rechtssprachliche verwendungen deutlich zu. fugenelement überwiegend ‐e‐, gelegentlich ‐en‐, vereinzelt ‐ens‐. im gesamten belegzeitraum verstreut auch einzelne bildungen mit frag‐: ‐bogen m. (s. d). ‐form f.: 1859 Goltz menschen-kenntniß 2,72. 1975 Kreuzer drogen 44. ‐katalog m.: 1965 spiegel 15,106. 1977 Ullrich technik 195. ‐komplex m. (s. d.). ‐kreis m. vgl. fragenkomplex m.: 1899 Triepel völkerrecht 177. 1978 Weizsäcker deutlichkeit 57. ‐punkt m. (in einem fragenkatalog) schriflich fixierte frage; auch fraglicher punkt. vgl. fragstück n.: 1586 frankf. zunfturk. 1,74 Sch. 1911 Mausbach moral 90. ‐recht n.: 1774 Meermann eroberung 30. 1965 frankf. allg. ztg. 181,11. ‐satz m.: 1756 rechtsqu. Bern II 1,2,180. 1953 Seidler stilistik 18. ‐spiel n.: 1668 Francisci lust-garten 609a. 1979 frankf. rundschau 23,28. ‐stück n. (s. d.). ‐stunde f. (s. d.). ‐verbot n.: 1935 Bergengruen großtyrann 24. 1966 welt 99,8. ‐wort n. vereinzelter mhd. beleg mit der bedeutung ‘frage allgemein’: 1619 Ratke schr. 32 I. 1974 Ginott, takt 76. ‐zeichen n. (s. d.).

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fragesatz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/fragesatz>, abgerufen am 19.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)