Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ahmen, vb.

Fundstelle: Band 2, Spalte 74, Zeile 27 [Pfeifer]
AHMEN, ohmen vb.   mhd. âmen, æmen ‘visieren, eichen’, mnd. âmen, abgeleitet von ahm, ohm, mhd. âme, ôme ‘(flüssigkeits)maß’. im vergleich zum substantiv ist die form mit zu o verdumpftem a beim verb seltener (s. ahm, ohm, ahmen, ohmen 1DWB). 1 visieren, eichen, abmessen (von gefäßen), auch bildl.: ⟨1252/5⟩ die himele drî daz sint drî namen,/ ob wir sie sullen zuͦ rehte âmen (‘ermessen’) Heinrich v. Krolewiz 475 L. hs.1276 ez hat auch der burggrafe daz reht. daz er einest in dem iare wol mak versuchen vnd ainen (!) elliv winschaf. alle eimer samml. t. rechts-alterthümer 1,1,116 F. ⟨E13./A14.jh.⟩ ein lobes vaz mit sange amen Frauenlob sprüche 129,18 E. 1380 als die visêrer âmeten in: Lexer mhd. wb. 3,2,20. 1569 das wir einer den andern eichen oder ahmen, vnd sehen in welches (glas) am meisten gehet theatrvm diabolorum 444b. 1651 ist auch .. das allgemeine ahmen vnd eichen der scheffel vnd gemess .. ahngeordenet worden eisleber stadt-chr. 216 G./S. ⟨1751⟩ ein eisensteins-karren wird geahmet auf 8 maas corp. ivr. metallici 1125 W. 1774 ahmen, oder ohmen .. den körperlichen inhalt eines leeren fasses messen Adelung wb. 1,161. 2 aus der beachtung eines vorgegebenen maßes entwickelt sich in verbindung mit nach die bedeutung ‘sich halten an, richten nach, nachahmen’ (vgl. nachahmen 1DWB) 1524 die lieben (kirchen)veter, weyl sie on sprachen gewesen sind, haben sie zu weilen mit vielen worten an eynem spruch geerbeyttet und dennoch nuͤr kaum hynnach geomet und halb geraten halb gefeylet Luther w. 15,41 W. 1527 und solche werck thut wie gott und sich ymer nach yhm omet (nachschr.) ebd. 24,62. 1567 wenn die herren gottlos sind, so oͤhmet das volck hinnach Milichius schrap teufel T 1b. 1653 das liebste kind .., das nach der mutter ahmet, artet gefolgig ihrer zucht Harsdörffer trichter (1647)3,451. ⟨1787⟩ der dichter ahmt und stellt im grund nicht einmal etwas wirkliches selbst dar, sondern nur mittel, nämlich die reden der menschen Heinse 4,196 Sch. 1834 jedoch umsonst, daß ich dem lied geböte,/ es will nicht ahmen leiser lüfte zittern Lenau 1,36 C. noch gebietsweise mdal., vgl. ns. wb. 1,261.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
affenschande aktivistenschule
Zitationshilfe
„ohmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ohmen>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)