dynamisieren

GrammatikVerb · dynamisiert, dynamisierte, hat dynamisiert
Aussprache
Worttrennungdy-na-mi-sie-ren
Wortzerlegungdynamisch-isieren
Wortbildung mit ›dynamisieren‹ als Erstglied: ↗Dynamisierung
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd., etw. dynamisiert etw.etw. in seiner Entwicklung beschleunigen, tatkräftig vorantreiben
Beispiele:
Die digitale Revolution kann das Wachstum dynamisieren, den sozialen Fortschritt fördern, die Demokratie stärken und zum Frieden beitragen […]. [Die Welt, 16.01.2017]
Das [Kunst-]Magazin florierte, und zur gleichen Zeit dynamisierte sich die Londoner Kunstszene. [Neue Zürcher Zeitung, 01.10.2016]
In nur zwei Regierungsjahren hat [Ministerpräsident] Renzi Italien einer Serie von Reformen unterzogen, auf die es zum Teil seit Jahrzehnten gewartet hatte: […] Renzi modernisiert und dynamisiert Italien mit einer bemerkenswert breit gefächerten Strategie. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.2016]
Da [bei der Vorführung von Fritz Langs Film »Metropolis«] können alle erleben, wie […] die jetzt erklingende Musik die Bildsequenzen des Stummfilms dynamisiert und vitalisiert im Augenblick des Erklingens. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2012]
Statt den Prozess [von Konkurrenz und Selektion] zu stoppen, dynamisiert die Schule ihn noch. [Die Zeit, 27.03.2008, Nr. 14]
Kollokation:
mit Akkusativobjekt: einen Prozess dynamisieren
2.
jmd. dynamisiert etw.an die wirtschaftliche Gesamtentwicklung, an veränderte Bemessungsgrundlagen anpassen
Beispiele:
Die Leistungen der Pflegekasse werden dynamisiert, also der Preis- und Lohnentwicklung angepasst. [Berliner Zeitung, 27.09.2003]
Vier Milliarden […] fließen als Mehranteil an der Umsatzsteuer an die Länder. 1,4 Milliarden Euro davon werden dynamisiert – das heißt, sie werden an die Aufkommensentwicklung der Steuer angepasst. [Spiegel, 14.10.2016 (online)]
Durch eine verpflichtende Zusatzvorsorge[…] könnte in der sozialen Pflegeversicherung Geld übrig sein, um die Leistungen zu dynamisieren, also die Sätze der verschiedenen Pflegestufen zu erhöhen. [Die Zeit, 21.10.2009 (online)]
Bei der Witwenrente sollen die Freibeträge nun bis 2010 dynamisiert werden. [Der Tagesspiegel, 27.03.2001]
Wir wollen die Konzentration von Erziehungsgeld, Kindergeld, Rentenansprüche für Erziehungszeiten und Kinderfreibetrag auf ein Familiengehalt, das entsprechend der Einkommensentwicklung dynamisiert ist. [Frankfurter Rundschau, 26.04.1999]
Kollokation:
mit Akkusativobjekt: Leistungen, Renten dynamisieren

Thesaurus

Synonymgruppe
beschleunigen · ↗vorantreiben  ●  ↗akzelerieren  fachspr. · dynamisieren  geh.
Assoziationen
  • antreiben · ↗aufstacheln · ↗hetzen · ↗jagen · ↗scheuchen · ↗treiben · ↗voranbringen · ↗vorantreiben · ↗vorwärtstreiben · zur Eile treiben  ●  (jemandem) Dampf machen  Redensart · (jemandem) Beine machen  ugs. · (jemandem) Feuer unter dem Hintern machen  ugs., fig. · (jemandem) Feuer unterm Arsch machen  derb, fig. · (jemandem) auf die Füße treten  ugs., fig. · Zunder geben  ugs., fig. · auf Touren bringen  ugs. · auf Trab bringen  ugs.
  • (den) Anstoß geben · Auslöser war (...) · ↗auslösen · in Gang setzen  ●  (den) Stein ins Rollen bringen  fig. · (eine) Lawine lostreten  fig. · (etwas) in Bewegung bringen  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsmarkt Freibetrag Leistung Pflegeleistung Rente anpassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dynamisieren‹.

Zitationshilfe
„dynamisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dynamisieren>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dynamisch
Dynamis
Dynamikumfang
Dynamikbereich
Dynamik
Dynamisierung
Dynamismus
Dynamit
Dynamitbombe
Dynamitexplosion