Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dys-

Grammatik Affix
Wortbildung  mit ›dys-‹ als Erstglied: Dysarthrose · Dysbakterie · Dysfunktion · Dyslalie · Dysontogenie · Dysregulation · Dysteleologie · dysfunktional
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

drückt in Bildungen mit Substantiven oder Adjektiven aus, dass etw. abweichend von der Norm oder krankhaft bzw. übel, schlecht oder falsch ist
Zitationshilfe
„dys-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dys->.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dynastisch
dynamometamorph
dynamisieren
dynamisch
dyadisch
dysfunktional
dysmel
dysoptisch
dyspeptisch
dysphorisch