E-Book, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: E-Books · Nominativ Plural: E-Books
Aussprache [ˈiːbʊk]
WorttrennungE-Book
Ungültige SchreibungeBook
Wortbildung mit ›E-Book‹ als Erstglied: ↗E-Book-Lesegerät · ↗E-Book-Reader

Verwendungsbeispiele für ›E-Book‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch dieses Jahr soll der Verkauf von E-Books über das Portal beginnen.
Die Zeit, 09.05.2008, Nr. 20
Zumindest haben die elektronischen Medien, hat das elektronische Buch, das "E-Book", der tradierten Literatur noch nichts anhaben können.
Der Tagesspiegel, 22.09.2001
Lediglich im weltweiten Vertrieb hat ein E-Book die Nase vorn.
C't, 1999, Nr. 24
Sie lassen sich weder auf den Computer noch auf andere E-Books kopieren.
Die Welt, 07.06.2000
Je nach Verlag und Titel werden die E-Books in unterschiedlichen Formaten angeboten.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2003
Zitationshilfe
„E-Book“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/E-Book>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ebonit
Ebolavirus
Ebolafieber
Ebola
Ebnung
Ebullioskop
Ebullioskopie
ebullioskopisch
EC
EC-