E-Mail-Anschluss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: E-Mail-Anschlusses · Nominativ Plural: E-Mail-Anschlüsse
Aussprache [ˈiːmɛɪ̯lˌʔanʃlʊs] · [ˈiːmeːlˌʔanʃlʊs]
Worttrennung E-Mail-An-schluss
Wortzerlegung E-MailAnschluss
Ungültige Schreibungen Email-Anschluss, eMail-Anschluss
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Anschluss zum Internet, der den Empfang und Versand von E-Mails ermöglicht

Verwendungsbeispiele für ›E-Mail-Anschluss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt habe ich einen E-Mail-Anschluß, so spare ich viel Geld.
Bild, 29.12.2000
FranzMaget@aol.com bemerkte zuerst, irgendwie erleichtert wirkend, der E-Mail-Anschluß habe sich damit schon gelohnt, und wies anschließend unsere Kritik freundlich zurück.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1998
Die private Nutzung von E-Mail-Anschlüssen lässt sich am besten mit der Nutzung des Telefons am Arbeitsplatz vergleichen.
C't, 2000, Nr. 24
Bill Clinton ist das erste Staatsoberhaupt der Welt mit E-Mail-Anschluß.
Die Zeit, 04.03.1994, Nr. 10
Und Hanser bietet potentiellen Autoren mit E-Mail-Anschluss sogar den direkten Draht zum Lektorat.
Die Welt, 23.09.2000
Zitationshilfe
„E-Mail-Anschluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/E-Mail-Anschluss>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Email
EM-Qualifikation
EM-Endrunde
EM
Elzeviriana
Emailarbeit
Emaildraht
Emailfarbe
Emailglas
Emaillack