ebenbildlich

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungeben-bild-lich
WortzerlegungEbenbild-lich
Wortbildung mit ›ebenbildlich‹ als Erstglied: ↗Ebenbildlichkeit
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Ebenbild

Verwendungsbeispiel für ›ebenbildlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn entweder sind sie die Besten, oder sie haben ein ebenbildliches Bild davon.
Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 52
Zitationshilfe
„ebenbildlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ebenbildlich>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ebenbild
eben
ebd.
Ebbstrom
Ebbezeit
Ebenbildlichkeit
ebenbürtig
Ebenbürtigkeit
ebenda
ebendaher