Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ebenmäßig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung eben-mä-ßig
Wortzerlegung Ebenmaß -ig
Wortbildung  mit ›ebenmäßig‹ als Erstglied: Ebenmäßigkeit
eWDG

Bedeutung

von schönem Gleichmaß
Beispiele:
ebenmäßige Gesichtszüge
eine ebenmäßig gebaute Strophe
Der Regen rauschte ebenmäßig nieder [ KlugeKortüm441]

Thesaurus

Synonymgruppe
aus einem Guss · ebenmäßig · einheitlich · gleich · gleichartig · gleichförmig · homogen · identisch

Typische Verbindungen zu ›ebenmäßig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ebenmäßig‹.

Verwendungsbeispiele für ›ebenmäßig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon war der Platz, soweit man ihn sah, mit ebenmäßigem Weiß überzogen. [Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 378]
Aus der Ferne formen solche Dörfer ein Bild von geschlossener und ebenmäßiger architektonischer Schönheit. [Die Zeit, 15.08.1986, Nr. 34]
Sie breiten sie aus, verstreichen den Sand zur ebenmäßigen Fläche. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.1997]
Beton, ganz ebenmäßig an der Oberfläche, mit scharfen Kanten und einem dunklen Grau. [Bild, 18.08.2003]
Die ersten sechs Verse mit ihrer klaren, ebenmäßigen Syntax bereiten die Szene vor. [Die Welt, 13.03.1999]
Zitationshilfe
„ebenmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ebenm%C3%A4%C3%9Fig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ebenjenes
ebenjener
ebenjene
ebenieren
ebenholzschwarz
ebenso
ebenso gut
ebenso häufig
ebenso lange
ebenso oft