echt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Wortbildung mit ›echt‹ als Erstglied: ↗Echtwelt · ↗Echtzeit  ·  mit ›echt‹ als Letztglied: ↗bügelecht · ↗farbecht · ↗goldecht · ↗halbecht · ↗kussecht · ↗mottenecht · ↗stilecht · ↗säureecht · ↗unecht · ↗waschecht · ↗wasserecht
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
ohne Steigerung
unverfälscht
Gegenwort zu imitiert, falsch
Beispiele:
echtes Gold
echte Perlen, Steine
echter (= aus Gold, Perlen, Edelsteinen bestehender) Schmuck
die Puppe hat echtes Haar
echter russischer Kaviar
ein echter Silberfuchs
ein echter (= handgeknüpfter) Teppich
echte (= mit der Hand gefertigte) Spitzen
ein echter Dürer (= ein von Dürer selbst gemaltes Bild)
die Unterschrift des Schreibens war echt (= wurde vom Verfasser selbst geleistet)
der Brief, das Testament erwies sich als echt (= war nicht gefälscht)
echte Volkskunst
ein echtes Volkslied
umgangssprachlich ein Mann von echtem Schrot und Korn (= ein rechtschaffener Mann)
reinrassig
Beispiele:
ein echter Pudel
er züchtet echte Angorakaninchen
2.
wahr, aufrichtig
Beispiele:
er hat überhaupt keine echten Freunde, nur flüchtige Bekannte
ein echter Patriot, Kämpfer
umgangssprachlich er ist echt wie Gold
eine echte Freundschaft, Zuneigung, Leidenschaft, Begeisterung, Freude, Verzweiflung, Erschütterung
ein echtes Gefühl, ein echter Schmerz
echte Humanität, echtes Menschentum, Musikantentum
seine Antwort klang ganz echt
die echtesten Kräfte im Menschen [RathenauKommende Dinge11]
Es klang sehr aufrichtig; mir schien zu aufrichtig, um echt zu sein [TravenBaumwollpflücker85]
3.
ohne Steigerung
typisch
Beispiele:
er ist ein echter Sachse
sie sind echte Kinder ihrer Zeit
das, diese Stelle ist echt Brecht
eine echte mozartische Arie
umgangssprachlich das war mal wieder echt
umgangssprachlich das war echt Mann, echt Frau!
4.
ohne Steigerung
steigert die Intensität des folgenden Substantivs   wirklich
Beispiele:
ein echtes Anliegen, Problem, ein echter Konflikt
echte Brücken zwischen Völkern
eine echte Begabung
eine echte Begegnung, Auseinandersetzung, Verbundenheit
das Werk füllt eine echte Lücke aus
die Wiederherstellung von echten Beziehungen zu Israel [GoesBrandopfer18]
5.
ohne Steigerung
Mathematik
Beispiel:
ein echter Bruch (= gemeiner Bruch, dessen Zähler kleiner ist als sein Nenner)
6.
Chemie
Beispiel:
echte (= gegen chemische und physikalische Beeinflussung beständige) Farben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

echt · Echtheit
echt Adj. ‘nicht nachgemacht, unverfälscht, (von Farben) beständig’. Zu dem unter ↗Ehe (s. d.) behandelten Substantiv mnd. ē(we) ‘Gesetz, Recht, göttliches Gebot, Vertrag, Ehe’ gehört das Adjektiv mnd. ēhaft(e) ‘rechtsgültig, gesetzmäßig, ehelich’ (wie gleichbed. mhd. ēhaft zu mhd. ē, ēwe). Durch Übergang von ft zu cht (s. ↗sacht, ↗Nichte) entsteht mnd. ē(h)acht, kontrahiert echt. Das (im Sachsenspiegel benutzte) mnd. Rechtswort dringt schon im 13. Jh. ins Md. Es wird später außerhalb der Rechtssphäre in der Bedeutung ‘unverfälscht, rein’ allgemein gebräuchlich und entwickelt Sonderverwendungen wie ‘dauerhaft’ (vgl. farbecht). Echtheit f. ‘Unverfälschtheit, Beständigkeit’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Im Endergebnis · ↗de facto · echt · ↗faktisch · im Ergebnis · in Wahrheit · in Wirklichkeit · in der Praxis · in der Tat · nach Lage der Dinge · nach Tatsachen · ↗natürlich · ↗praktisch · ↗real · ↗realiter · ↗tatsächlich · ↗wahrhaft · ↗wahrhaftig · ↗wahrlich · ↗wirklich  ●  in facto  lat. · ↗in praxi  geh., lat. · man muss ganz ehrlich sagen  ugs., floskelhaft
Assoziationen
  • im wirklichen Leben · in (der) Wirklichkeit · in der Realität · ↗realiter  ●  wirklich (so) passiert  ugs.
  • allem Anschein nach · ↗augenscheinlich · dem Augenschein nach · dem äußeren Anschein nach zu urteilen · nach allem Anschein · ↗offenbar · ↗offensichtlich · so wie es aussieht · wie es scheint · wie es schien · äußerlich betrachtet
  • fürwahr · in der Tat · ↗klar · ↗tatsächlich · ↗wahrhaftig
Synonymgruppe
authentisch · echt · ↗genuin · ↗gestanden · ↗original · ↗originär · ↗unverfälscht · ↗unverändert · ↗ursprünglich
Assoziationen
Antonyme
  • echt
Synonymgruppe
authentisch · echt · ↗richtig · ↗unverfälscht · ↗unverändert · ↗veritabel · ↗wahr · ↗wahrhaftig · ↗überzeugend
Assoziationen
Synonymgruppe
echt · ↗effektiv · ↗eigentlich · gelebt · ↗lebensecht · ↗real · so wie es sein soll · ↗tatsächlich · ↗wahrhaft · ↗wahrhaftig · ↗wirklich  ●  ↗ehrlich  ugs. · ohne Scheiß  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
echt · ↗realistisch
Synonymgruppe
absolut · ↗ausgesprochen · ↗extrem · ↗hoch... · ↗hyper... · ↗höchst · ↗mega... · ↗radikal · ↗sehr · ↗total · ↗unglaublich · ↗äußerst · über die Maßen · ↗überaus  ●  ↗brutal  ugs., süddt. · echt  ugs. · ↗ganz  ugs. · ganz ganz  ugs. · ↗super...  ugs. · ↗voll  ugs., jugendsprachlich · was das Zeug hält  ugs. · ↗wirklich  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • mit äußerster Heftigkeit · wie ein Irrer · wie ein Verrückter · wie verrückt · wie wild · äußerst heftig
  • ausgesprochen · ganz und gar · ↗gänzlich  ●  ↗betont  geh. · ↗prononciert  geh.
Synonymgruppe
anschaulich · anwendungsbezogen · auf den Gegenstand bezogen · ↗bestimmt · echt · ↗fassbar · ↗gegenständlich · ↗greifbar · ↗konkret · ↗reell · ↗sachbezogen · ↗wirklich  ●  ↗handfest  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
ernsthaft · ich mein's ernst · im Ernst · kein Scherz · kein Witz · ↗ungelogen  ●  (das ist) wirklich wahr  Hauptform · Tatsache!  ugs. · echt (wahr)  ugs. · echt jetzt  ugs. · ganz ehrlich  ugs. · in echt  ugs. · kein Scheiß  ugs., salopp · ohne Flachs  ugs. · ohne Scheiß  ugs., salopp
Assoziationen
  • du kannst mir (das) ruhig glauben  variabel · wenn ich es dir (doch) sage!  ugs.
  • (das) kannst du mir glauben · (das) versprech(e) ich dir! · darauf kannst du dich verlassen · ich meine das ernst · verlass dich drauf  ●  (das) kann ich dir flüstern  ugs. · da kannst du aber drauf an!  ugs., ruhrdt., regional · das glaub (aber) mal!  ugs., regional · eins kann ich dir sagen: (...)  ugs., Spruch, variabel
  • (jetzt) mal im Ernst · Spaß beiseite!
  • (es mit etwas) ernst meinen · (es) genau nehmen (mit) · ↗(etwas) ernst nehmen · (etwas) genau nehmen · keinen Spaß verstehen (mit / bei)
Synonymgruppe
echt · ↗eigentlich · in Wirklichkeit · ↗konkret · ↗real · ↗tatsächlich · ↗wirklich
Assoziationen
  • bei Lichte besehen · bei genauerer Überprüfung · bei näherem Hinsehen · genau gesehen (Einschub)
  • aus Fleisch und Blut · ↗leibhaftig · ↗real
Synonymgruppe
echt · ↗natürlich · ↗ungekünstelt · ↗unverstellt
Assoziationen
Synonymgruppe
man glaubt es kaum, aber · so unglaublich das auch klingt · ↗tatsächlich  ●  echt  ugs. · sage und schreibe  ugs., Hauptform · ↗ungelogen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(das) sieht ihm ähnlich · (jemanden) so kennen · kann nur ihm passieren · kann nur ihr passieren · ↗typisch (...) · ↗typisch (für jemanden)  ●  ein typischer (Adenauer)  variabel · ↗ganz (der) (Onkel Karl)  variabel · ↗typisch (Onkel Karl)  variabel · (...) wie er leibt und lebt  ugs., männl. · (...) wie sie leibt und lebt  ugs., weibl. · (mal wieder) typisch (sein)  ugs. · echt (Nico)  ugs., variabel · ein echter (Klaus)  ugs., variabel
Assoziationen
Synonymgruppe
man kann es nicht anders (als ...) bezeichnen · ↗richtiggehend  ●  ↗auf (gut) Deutsch (gesagt)  negativ · ↗ausgesprochen (vor Adj. oder Nomen)  Hauptform · echt  ugs. · nun wirklich  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alternative Chance Demokratie Fan Fortschritt Freundschaft Gefühl Herausforderung Highlight Hingucker Härtetest Innovation Kerl Konkurrenz Partnerschaft Problem Profi Rarität Reform Schnäppchen Star Torchance Verstärkung Wettbewerb aussehend falsch täuschend unecht vermeintlich Überraschung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›echt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Echtes Umdenken erfordert mehr als den publikumswirksamen Bann dreier Übeltäter.
Die Zeit, 25.11.2013, Nr. 47
Wahrscheinlich fühlte sie sich in der echten Welt ebenso fremd wie er.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 361
Die Durchführung des ersten Satzes erschöpft das gesamte Material in echter thematischer Arbeit.
Lippmann, Friedrich u. a.: Mozart. In: Blume, Friedrich (Hg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 35821
In diesem Rahmen ist für echtes Verständnis von G. kein Raum.
Schumann, F. K.: Gehorsam. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1912
Die Dame braucht sich nicht auf echten Schmuck zu beschränken.
Franken, Konstanze von [d.i. Stoekl, Helene]: Handbuch des guten Tones, Berlin: Hesse 1936, S. 6
Zitationshilfe
„echt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/echt>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Echse
Echowerk
Echothymie
Echopraxie
Echoppe
Echthaarperücke
Echtheit
Echtheitsbeweis
Echtheitsnachweis
Echtwelt