Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

edelsinnig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung edel-sin-nig
Wortzerlegung Edelsinn -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben Edelsinn zeigend, von Edelsinn bestimmt

Verwendungsbeispiele für ›edelsinnig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Friederike glitt als ernste, edelsinnige Jungfrau aus, und zwar bei jedem Schritt. [Die Zeit, 05.07.1974, Nr. 28]
Deutscher Größenrausch fällt zusammen zu den Eskapismen eines fleißigen und edelsinnigen fröstelnden kleinen Mannes. [Die Zeit, 27.03.1981, Nr. 14]
Zitationshilfe
„edelsinnig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/edelsinnig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
edelmütig
edelmännisch
edelherzig
edelgesinnt
edelgeboren
edelsteinartig
edelsteinbesetzt
edelsteinern
edieren
editieren