Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

efeubewachsen

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung efeu-be-wach-sen
Wortzerlegung Efeu bewachsen
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
eine efeubewachsene alte Mauer
ein efeubewachsenes Grab

Typische Verbindungen zu ›efeubewachsen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›efeubewachsen‹.

Verwendungsbeispiele für ›efeubewachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal, wir wohnten in einem efeubewachsenen Haus aus dem 19. [Der Tagesspiegel, 18.12.2004]
Vorbei an einer Kirche führen Stufen hinauf zu einem efeubewachsenen Gebäude. [Die Zeit, 06.04.2006, Nr. 15]
Ein bestimmtes efeubewachsenes Haus mag sie daher besonders in Giesing. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1997]
Sie wollten auch ihr efeubewachsenes Stadion‑Gemäuer erhalten, die mit der Hand betriebenen Ergebnis‑Tafeln nicht modernisiert wissen. [Der Spiegel, 15.04.1985]
Nun stehen sie unter den hohen Eichen und Eiben, dichtgedrängt bis an die efeubewachsene Mauer; [Süddeutsche Zeitung, 20.07.1999]
Zitationshilfe
„efeubewachsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/efeubewachsen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
efeubekränzt
efeuartig
editorisch
editieren
edieren
efeugrün
efeuumrankt
efeuumwachsen
efeuähnlich
effekthascherisch