egoistisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungego-is-tisch (computergeneriert)
HerkunftLatein
WortzerlegungEgoist-isch
eWDG, 1967

Bedeutung

selbstsüchtig
Gegenwort zu altruistisch
Beispiele:
ein egoistischer Mensch
egoistische Motive
ein egoistisches Prinzip, ein egoistischer Zweck
egoistisch handeln, eingestellt sein, denken
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Egoismus · Egoist · egoistisch · egozentrisch
Egoismus m. ‘Selbstsucht, Eigennutz, Eigenliebe’ und Egoist m. ‘selbstsüchtiger, eigennütziger Mensch’ werden um 1720 von Wolff aus den gelehrten Neubildungen frz. égoïsme und égoïste, zum Pers.pron. lat. egō̌ ‘ich’ mit latinisierender Endung, ins Dt. eingeführt, zunächst zur Bezeichnung der philosophischen Richtung eines extremen subjektiven Idealismus und ihrer Vertreter, die behaupten, daß nur das einzelne Subjekt, das eigene Ich, wirklich existiere, während alles andere nur Vorstellung, Empfindung sei; dann gegen Ende des 18. Jhs. in die oben genannte, heute allein übliche Bedeutung übergehend. egoistisch Adj. ‘selbstsüchtig, nur auf den eigenen Nutzen bedacht’ (18. Jh.). egozentrisch Adj. ‘sich selbst in den Mittelpunkt stellend, ichbezogen’ (Ende 19. Jh.), aus lat. egō̌ (s. oben) und zentrisch ‘auf etw. als seinen Mittelpunkt bezogen’ (s. ↗konzentrisch, ↗Zentrum). Wohl nach dem Vorbild von frz. égocentrique (ebenfalls Ende 19. Jh.).

Thesaurus

Psychologie
Synonymgruppe
denkt nur an sich (selbst) · ↗egoman · ↗egomanisch · ↗egozentrisch · ↗eigennützig · ↗eigensüchtig · ichbefangen · ↗ichbezogen · ↗ichsüchtig · ↗narzisstisch · selbstbezogen · ↗selbstsüchtig · ↗selbstverliebt · ↗unsozial · von sich selbst eingenommen  ●  Unterm Strich komm ich.  Slogan · egoistisch  Hauptform · jetzt komm (erst mal) ich  Spruch · ↗subjektivistisch  geh.
Assoziationen
Antonyme
  • egoistisch  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beweggrund Einzelinteresse Erwerbstrieb Gen Gruppeninteresse Individualismus Interessen Interessenpolitik Machtstreben Motiv Spielweise Stasi-Lehrer Trieb Unnachgiebigkeit Utilitarismus altruistisch arrogant egozentrisch engstirnig hedonistisch herzlos individualistisch kurzsichtig materialistisch narzißtisch rücksichtslos selbstherrlich unsolidarisch unsozial verantwortungslos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›egoistisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war nicht so egoistisch wie heute, diese Art nervt mich manchmal schon.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2004
Egoistisch gesehen wäre die FPÖ besser nicht in die Regierung gegangen.
Der Tagesspiegel, 16.03.2001
So deutlich hatten die Sowjets ihre egoistischen Ziele noch nie enthüllt.
Die Zeit, 23.09.1960, Nr. 39
In diesem Fall mischen sich allerdings egoistische und egozentrische Züge.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 114
Dies wird für ungalant und egoistisch gehalten, befreit aber von einer höchst langweiligen Last.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 9953
Zitationshilfe
„egoistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/egoistisch>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Egoist
Egoismus
Ego-Shooter
Ego-Ideal
Ego
egoman
Egomane
Egomanie
egomanisch
Egotismus