ehedem

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung ehe-dem
formal verwandt mit der2
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben damals, vordem
Beispiele:
er war ehedem Architekt
es war genau so schön wie ehedem
das heitere Kind von ehedem habe wohl eine weniger stille Frau versprochen [StormImmensee1,28]

Thesaurus

Synonymgruppe
anno dazumal · ↗damalig · ↗dereinst · ehedem · ↗ehemals · ↗einst · ↗einstmals · in (jenen) längst vergangenen Tagen · in (jener) längst vergangener Zeit · in der Vergangenheit · in der guten alten Zeit · in ferner Vergangenheit · in vergangener Zeit · ↗seinerzeit · vor langer Zeit · ↗vordem · ↗vormals · ↗weiland  ●  ↗dazumal  veraltend · ↗früher  Hauptform · ↗dermaleinst  geh., literarisch · ↗einmal  ugs. · lang, lang ist's her  ugs. · vor Zeiten  geh.
Assoziationen
  • Geschichte · ↗Historie · Verflossenheit · ↗Vergangenheit
  • abgelaufen · beendet · es war einmal (und ist nicht mehr) · gelaufen · ↗gewesen · ↗herum · ↗passé · vergangen · ↗vorbei · vorbei (sein) mit · ↗vorüber  ●  ↗passee  alte Schreibung bis 2017 · tot und begraben (z.B. Hoffnungen)  fig. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Essig (sein) mit  ugs. · ↗Geschichte (sein)  ugs. · aus (sein) mit  ugs. · aus und vorbei  ugs. · ↗dahin  geh. · das war (ein)mal  ugs. · ↗rum  ugs. · ↗verflossen  ugs.
  • (das ist) ewig lange her · (das ist) sehr lange her · vor ewig langer Zeit · vor langer, langer Zeit  ●  lang, lang ist's her  Spruch · vor sehr (sehr) langer Zeit  Hauptform · (das ist) schon nicht mehr wahr (so lange ist das her)  ugs., Spruch · vor Ewigkeiten  ugs. · vor einer halben Ewigkeit  ugs.
  • damals · in jenen (fernen) Tagen · in jenen längst vergangenen Tagen · in jener längst vergangenen Zeit · ↗seinerzeit · zu dieser Zeit · zu jener Zeit · zum damaligen Zeitpunkt  ●  ↗da  ugs.
  • Alt-... · Ex-... · ↗alt · ↗ehemalig · ↗einstig · ↗einstmalig · frühere(r) · ↗gewesen · ↗seinerzeitig · ↗vormalig  ●  ↗damalig  Hauptform
  • anachronistisch · ↗antiquiert · ↗mittelalterlich · ↗überholt  ●  ↗Steinzeit  fig., abwertend · finsteres Mittelalter  fig., abwertend · ↗gestrig  fig. · ↗rückständig  abwertend · ↗steinzeitlich  fig., abwertend · ↗verstaubt  fig. · von Vorgestern  fig. · ↗vorgestrig  fig. · ↗vorsintflutlich  fig., abwertend · (auf den) Müllhaufen der Geschichte (gehörend)  ugs. · (das) wussten schon die alten Griechen  ugs. · ↗(ein) Anachronismus  geh.
  • irgendwann in der Vergangenheit  ●  (anno) achtzehnhundert schlag mich tot  ugs. · ↗(anno) dunnemals  ugs. · achtzehnhundert schieß mich tot  ugs. · anno (achtzehnhundert) Piependeckel  ugs. · ↗anno Tobak  ugs. · anno tuck  ugs.
  • vor Jahr und Tag · vor geraumer Zeit · vor längerer Zeit

Typische Verbindungen zu ›ehedem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ehedem‹.

Zitationshilfe
„ehedem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ehedem>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ehedauer
Ehec
Ehebündnis
Ehebund
Ehebuch
Ehedifferenz
Ehedispens
Ehedrache
Ehedrachen
Ehedrama