Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ehrenwörtlich

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [ˈeːʀənˌvœʁtlɪç]
Worttrennung eh-ren-wört-lich
Wortzerlegung Ehrenwort -lich
eWDG und ZDL

Bedeutung

auf jmds. Ehrenwort beruhend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine ehrenwörtliche Versicherung, Erklärung, Verpflichtung, Zusage
als Adverbialbestimmung: sich ehrenwörtlich [zu etw.] verpflichten; [etw.] ehrenwörtlich versichern
Beispiele:
ein ehrenwörtliches VersprechenWDG
jmdm. etw. ehrenwörtlich versprechen, zusichernWDG
Bayerns Universitäten sollen ihre Promotionsordnungen ändern. […] Wenn die Universitäten dem folgen, müssen Doktoranden künftig bei Abgabe ihrer Dissertation eine eidesstattliche Erklärung abgeben, dass sie sauber und ordentlich gearbeitet haben. Eine rechtlich irrelevante ehrenwörtliche Erklärung genügt nicht mehr. [Der Spiegel, 01.02.2012 (online)]
Die Offiziere hatten das Recht, außerhalb des Forts unter Bewachung spazieren zu gehen, wenn sie sich vorher ehrenwörtlich verpflichteten, die Vergünstigung nicht zum Fluchtversuch zu nützen. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2008]
Wird den Anträgen auf Akteneinsicht tatsächlich stattgegeben, soll diese unter strengen Auflagen stattfinden. Dazu soll im Europaparlament ein »gesicherter Lesesaal« eingerichtet werden, in dem es weder Kopiergerät, noch Scanner, Fax oder Telefon geben darf. Wer dort – nach strengen Kontrollen – Zutritt bekommt, muss sich per »ehrenwörtlicher Erklärung« verpflichten, die »gesicherten vertraulichen Informationen« nicht zu verbreiten. [Saarbrücker Zeitung, 27.06.2000]
Tage später gestand er, […] Anderkonten am Parteiengesetz vorbei von an die zwei Millionen Mark eingerichtet zu haben[…]. Jetzt soll es sich um Spenden gehandelt haben, deren Geber er nicht offenbaren könne, weil er sich ehrenwörtlich zum Schweigen verpflichtet habe. [Berliner Zeitung, 29.01.2000]
Wo Barschel ehrenwörtlich oder eidesstattlich die Unwahrheit sagte, habe er sich »vielleicht getäuscht«. [Der Spiegel, 02.11.1987]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›ehrenwörtlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ehrenwörtlich‹.

Zitationshilfe
„ehrenwörtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ehrenw%C3%B6rtlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ehrenwert
ehrenvoll
ehrenschänderisch
ehrenrührig
ehrenreich
ehrerbietig
ehrfurchteinflößend
ehrfurchtgebietend
ehrfurchtslos
ehrfurchtsvoll