Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

eierschalenfarben

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ei-er-scha-len-far-ben
Wortzerlegung Eierschale -farben
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gelblich weiß

Thesaurus

Synonymgruppe
cremefarben · eierschalenfarben · gelblich weiß · sandfarben  ●  beige  franz. · drapp  österr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›eierschalenfarben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eierschalenfarben‹.

Verwendungsbeispiele für ›eierschalenfarben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eher dumpf ist die Atmosphäre in dem eierschalenfarben oder schon beige gestrichenen Raum. [Die Zeit, 28.02.1992, Nr. 10]
Grün ist es nicht, das Zimmer, ich würde sagen, es ist durch und durch eierschalenfarben gestrichen, aber an traditionellen Namen rührt man hier nicht. [Die Welt, 19.03.1999]
Ein eierschalenfarbenes Kleid trägt das Mädchen, sehr einfach geschnitten, aber sehr elegant. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.2000]
Eierschalenfarbene Wände, große Fenster und viel Platz für Spielzeug machen sein Zimmer hell und freundlich. [Bild, 05.06.2002]
In der Mittagssonne hängt eine Deutschlandfahne von der eierschalenfarbenen Wand. [Die Zeit, 31.12.2012 (online)]
Zitationshilfe
„eierschalenfarben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eierschalenfarben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eiern
eierlegende Wollmilchsau
eierlegend
eien
eidottergelb
eifern
eifersüchtig
eifervoll
eifrig
eiförmig