Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einbüffeln

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-büf-feln
Wortzerlegung ein- büffeln
eWDG

Bedeutung

salopp, abwertend jmdm. etw. durch Büffeln beibringen
Beispiele:
jmdm. Geschichtszahlen, Lehrsätze einbüffeln
er hat sich [Dativ] alles mühsam eingebüffelt
Zitationshilfe
„einbüffeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einb%C3%BCffeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einbändig
einbunkern
einbuddeln
einbuchten
einbruchssicher
einbügeln
einbürgern
einbüßen
einchecken
eincremen