einbetten

GrammatikVerb · bettete ein, hat eingebettet
Aussprache
Worttrennungein-bet-ten
Wortzerlegungein-betten
Wortbildung mit ›einbetten‹ als Erstglied: ↗Einbettung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. in etw. legen
Beispiel:
die Rohre der Ölleitung bettet man tief in die Erde ein
häufig eingebettet seinliegen
Beispiele:
das Organ ist im Körper in Fett eingebettet
große Steinplatten sind im Rasen eingebettet
Tannennadeln waren im Schlamm, Sand eingebettet und versteinerten
in Eis eingebettete prähistorische Funde
gehoben der Ort ist in eine liebliche Landschaft, zwischen Höhenzügen eingebettet (= ist von einer lieblichen Landschaft, von Höhenzügen umgeben)
eingefügt sein
Beispiele:
die Anekdote war organisch in die Haupthandlung der Komödie eingebettet
das Allgemeindenken, worein der Gedanke des Individuums eingebettet ... ist [KlempererLTI159]
sich einbetten
Beispiel:
die Landschaften betten sich ein in das Gefüge der Territorien [FringsZur Grundlegung1,79]

Thesaurus

Synonymgruppe
betten · einbetten · ↗eingliedern · ↗einlagern · ↗lagern · ↗legen  ●  ↗einbinden  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfolge Arrangement Bit Diskurs Elektrode Geflecht Gesamtkonzept Gesamtstrategie Gesamtzusammenhang Grün HTML-Seite Handlung Kontext Kunststoff Landschaft Liebesgeschichte Matrix Membran Milieu Panorama Parkanlage Parklandschaft Polymerfilm Rahmenhandlung Rahmenprogramm Schicht Story Umfeld Word-Dokument betten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einbetten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Bahnen sind in Seen eingebettet, andere verlaufen am Meer.
Der Tagesspiegel, 05.04.2002
Die Anlagen selbst, das heißt die provisorischen Anlagen, die zuerst benutzt wurden, lagen im Wald eingebettet und waren auch von weither nirgends einzusehen.
o. A.: Einhundertachter Tag. Montag, 15. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10375
Das behutsam sanierte Gebäude im maurischen Stil liegt eingebettet in einem wunderschönen mediterranen Park am Rande der Stadt.
Die Welt, 24.06.2003
Es kommt darauf an, diese Führung in eine klare, zukunftsweisende internationale Zusammenarbeit einzubetten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Den sexuellen Austausch seelisch einzubetten war keine Forderung von puritanischen Moralaposteln.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 239
Zitationshilfe
„einbetten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einbetten>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einbetonieren
einbestellen
einbeschreiben
Einbeschluß
einbeschließen
einbettig
Einbettkabine
Einbettung
einbeulen
Einbeulung