Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einbiegen

Grammatik Verb · biegt ein, bog ein, ist/hat eingebogen
Aussprache 
Worttrennung ein-bie-gen
Wortzerlegung ein- biegen
Wortbildung  mit ›einbiegen‹ als Erstglied: Einbiegung
eWDG

Bedeutungen

1.
in eine Straße einbiegenvon der bisherigen Richtung abgehen und in eine Straße hineinfahren, hineingehen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
bei L bogen wir in die Autobahn ein
er wollte in einen Feldweg einbiegen, als er angerufen wurde
wenn ich nicht gerade in eine Seitenstraße eingebogen wäre, hätte mich das Auto bespritzt
beim Einbiegen muss die neue Fahrtrichtung angezeigt werden
(nach) rechts, links einbiegen
nach Norden einbiegen
vorsichtig, langsam einbiegen
2.
etw., sich aus seiner bisherigen (geraden) Form in eine andere biegen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
die Finger einbiegen
ein eingebogener (= gekrümmter) Rücken
der Meister hatte den Draht, dieses Blech eingebogen
Ihre Zehen waren krampfhaft eingebogen [ Wasserm.Gänsemännchen80]
sich einbiegen
Beispiele:
im Laufe der Jahre hatte sich das Dach leicht eingebogen
über dem offenen Schreibblock, dessen Blätter sich im Fallen unordentlich eingebogen hatten [ RinserMitte126]

Thesaurus

Synonymgruppe
(diese) Straße verlassen · (rechts / links) einbiegen · abbiegen · die Fahrtrichtung ändern

Typische Verbindungen zu ›einbiegen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einbiegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einbiegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Tor bog die Alte in die Straße zur Stadt ein. [Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 14]
Da aber auch sie formal einwandfrei waren, erachtete er es nicht für notwendig, die Finger der linken Hand einzubiegen. [Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 347]
Nach ersten Informationen war der Zug offensichtlich viel zu schnell in eine Kurve eingebogen. [Die Zeit, 25.07.2013 (online)]
Selbstbewusst biegt er auf die Zielgerade des langen Rennens ein. [Die Zeit, 05.07.2013 (online)]
Neulich sah ich zwei jauchzende Kinder in einem solchen Ding bergab in die Kurve einbiegen. [Die Zeit, 02.09.1988, Nr. 36]
Zitationshilfe
„einbiegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einbiegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einbeziehen
einbezahlen
einbeulen
einbettig
einbetten
einbilden
einbimsen
einbinden
einblasen
einblenden