einbunkern

Worttrennungein-bun-kern (computergeneriert)
Wortzerlegungein-bunkern
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in (einen) Bunker bringen, einlagern
2.
salopp einsperren

Thesaurus

Synonymgruppe
einschließen · ↗einsperren · hinter Gitter bringen · hinter Schloss und Riegel bringen · ins Gefängnis bringen · ins Gefängnis stecken · ins Gefängnis werfen  ●  ↗einkerkern  veraltend · ↗einbuchten  ugs. · einbunkern  ugs. · ↗einkasteln  ugs., süddt. · einknasten  ugs. · ↗einlochen  ugs. · hinter schwedische Gardinen bringen  ugs. · ins Loch stecken  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bunkern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einbunkern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn schließlich sind wir auf dem besten Wege, alles Leben einzubunkern.
Die Zeit, 12.06.1981, Nr. 25
Ein Land bunkert sich ein, klagt aber zugleich, es fehle „Offenheit“.
Die Zeit, 09.06.2004, Nr. 24
Ich bunkerte mich in meine Hotelzimmer ein und machte nur Fotos von diesem Zimmer, stundenlang.
Der Tagesspiegel, 13.10.2002
Sie haben sich in einem Büro eingebunkert und planen ihren Anschlag.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1999
Freiheit von Angst beginnt damit, Gefahren ins Auge zu blicken, ohne sich in einer Maginotlinie einzubunkern.
Die Welt, 18.11.2002
Zitationshilfe
„einbunkern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einbunkern>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einbügeln
einbüffeln
einbuddeln
Einbuchtung
einbuchten
einbürgern
Einbürgerung
Einbürgerungsantrag
Einbürgerungsgesuch
Einbürgerungsurkunde