Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

eine Macke haben

Grammatik Mehrwortausdruck
Hauptbestandteil Macke
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich jmd. hat eine Macke
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: einfach eine Macke haben
Beispiele:
Viele Schach‑Großmeister hatten eine Macke, und manche hatten sogar mehr als das. Wilhelm Steinitz etwa, der erste Weltmeister, landete in einer Nervenheilanstalt: Er wollte nur noch gegen Gott spielen. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.2014]
Viele von uns haben ja eine Macke, eine kleine zumindest. Der eine will ausschließlich in der linken Ecke des Restaurants sitzen. Der andere steht immer mit dem rechten Fuß zuerst auf. […] [Bild am Sonntag, 16.05.2010]
Der Hauptdarsteller [des Films] sieht das Zuschauergemüt […] ungefährdet: »Dinge auf der Leinwand machen einen Menschen nicht zum Killer, wenn er nicht schon von vornherein eine Macke hat [Hamburger Abendblatt, 25.05.2020]
»Vielleicht habe ich eine Macke«, schmunzelt sie beim Gedanken daran, dass sie[…] im Urlaub dennoch jeden Abend per Webcam im Hühnerhaus nach dem Rechten sieht. Aber wenn, dann ist das wohl eine Macke, die ausschließlich Positives bewirkt. [Allgemeine Zeitung, 06.04.2018]
Viele erfolgreiche Unternehmer hätten eine Macke. Der weithin verehrte Steve Jobs war launisch und rücksichtslos und bekannt für sein »reality distorsion field«[…]. Elon Musk[…] wird nachgesagt, sein Mangel an Empathie und Geduld habe schon manchen guten Mitarbeiter vergrault. Die Schwächen solcher Menschen sind zugleich ihre Stärken. [Die Zeit, 21.01.2017]
[…] Wer mich von draußen im Wohnzimmer herumfuchteln sieht, denkt wahrscheinlich, dass ich den Leuten im Fernsehen zuwinke. Oder dass ich ganz einfach eine Macke habe, wie ich so vor der Glotze zappele. Gegen einen Roboter zu boxen ist übrigens ganz schön mühsam. [Die Zeit, 17.12.2003]
spezieller eine ungewöhnliche (übersteigerte) Neigung, Passion für eine bestimmte Tätigkeit, ein Hobby o. Ä. haben; eine aus dem Rahmen fallende spezielle Begabung haben
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: schon eine Macke haben
Beispiele:
Dort [bei Ebay-Kleinanzeigen] bieten Hobby‑Weihnachtsmänner gegen ein Aufwandsentschädigung ihre Dienste per Annonce an. Auch Andreas R[…] aus dem Leipziger Osten ist dort zu finden. »Es gibt niemanden sonst, der so eine Macke hat«, äußert er über sich selbst. [Leipziger Volkszeitung, 01.12.2020]
»[…] ich habe eine Macke: Ich versuche, Dinge langfristig zu denken.« Devise dabei: »Nicht lange quatschen – machen.« [Neue Westfälische, 01.08.2018]
Der Verein Künstlerhaus Thüringen habe auf dem Areal […] unwahrscheinlich viel geleistet. Als er das erste mal auf dem Schlosshof stand, habe er gedacht: Die hier was machen wollen, die müssen schon eine Macke haben. Und die haben sie!, freut der Landrat sich über das große Engagement. [Thüringer Allgemeine, 28.08.2017]
[…] Sechs Jahre war er mit seiner Freundin zusammen, hat gutes Geld verdient. »Aber«, sagt Bernhard, »damals hatte ich einfach ’ne Macke. Ich mußte immer raus.« Er verschwand eines Tages, trampte durch ganz Frankreich und überzog seinen Urlaub. Es folgten Kündigung, Arbeitslosigkeit, das Zerwürfnis mit der Freundin. [Saarbrücker Zeitung, 22.03.1994]
2.
umgangssprachlich etw. hat eine Mackeeinen Fehler haben, eine Unregelmäßigkeit aufweisen; einen (kleinen) Schaden haben
Beispiele:
Die Geräte [in der Produktionsstraße] laufen 16 bis 20 Stunden unter Volllast, da hat immer mal eins eine Macke. [Allgemeine Zeitung, 25.08.2020]
Die Obsthöfe und Gemüsegärtner sortieren aus den Lieferungen für die Supermärkte aus, was zu groß oder zu klein ist, was eine Macke hat, vielleicht schief gewachsen ist, Flecken aufweist oder weiche Stellen. [Welt am Sonntag, 13.03.2016]
Mittlerweile öffnet das Repair Café jeden ersten Sonntag im Monat […]. Vielleicht[…] bewirkt der Verein ein Umdenken, zumindest bei manchen. Dass man bewusster einkauft und nicht immer alles gleich wegwirft, bloß weil etwas eine Macke hat oder vermeintlich nicht mehr funktioniert. [Landshuter Zeitung, 14.09.2015]
Mehrere Hundert Mitarbeiter kümmern sich dort [im ICE-Werk] […] nur um die Express‑Züge. Sie kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Und sie reparieren die Züge, wenn sie eine Macke haben. [Thüringer Allgemeine, 03.03.2014]
Nach dem Einkauf hatte der rote Opel Corsa eine Macke. Das Auto muss […] in der Mittagsstunde angefahren und beschädigt worden sein. [Fränkischer Tag, 11.04.2013]
Als wahres Wunderwerk kommt die schwarze Box daher. […] Erst nach dem Auspacken offenbart sich, dass der brandneue Rekorder […] eine Macke hat: ausgerechnet die letzte Minute jeder aufgenommenen Sendung fehlt. [Die Zeit, 25.02.2010]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
leicht verrückt sein · mit jemandem ist kein vernünftiges Wort zu reden · nicht ganz bei Verstand sein · seine fünf Sinne nicht beieinander haben  ●  (jemandem) brennt der Kittel  fig. · einen kleinen Mann im Ohr haben  fig., veraltend · spinnen  Hauptform · (bei jemandem ist) eine Schraube locker  ugs., fig. · (den) Verstand verloren haben  ugs., fig., übertreibend · (ein) Ei am Wandern haben  derb, regional · (en) Pinn im Kopp haben  ugs., norddeutsch · (jemandem haben sie) ins Gehirn geschissen  derb · (jemandem) geht's wohl nicht gut  ugs. · (wohl) einen Sonnenstich haben  ugs., fig. · den Schuss nicht gehört haben  ugs., fig. · die Kappe kaputt haben  ugs. · ein Rad abhaben  ugs. · eine Macke haben  ugs. · eine Meise haben  ugs. · eine Schraube locker haben  ugs., fig. · einen Dachschaden haben  ugs., fig. · einen Ecken abhaben  ugs., schweiz. · einen Hammer haben  ugs. · einen Haschmich haben  ugs. · einen Hau (weg) haben  ugs. · einen Huscher haben  ugs. · einen Klamsch haben  ugs., österr. · einen Klopfer haben  ugs., österr. · einen Knacks weghaben  ugs. · einen Knall haben  ugs. · einen Pecker haben  ugs., österr. · einen Piep haben  ugs. · einen Piepmatz haben  ugs., fig. · einen Schaden haben  ugs. · einen Schatten haben  ugs. · einen Schlag haben  ugs. · einen Schlag weg haben  ugs. · einen Schuss haben  ugs. · einen Sockenschuss haben  ugs. · einen Spleen haben  ugs. · einen Sprung in der Schüssel haben  ugs., fig. · einen Stich haben  ugs. · einen Triller unterm Pony haben  ugs., scherzhaft · einen Vogel haben  ugs., fig. · einen an der Klatsche haben  ugs. · einen an der Murmel haben  ugs. · einen an der Mütze haben  ugs. · einen an der Waffel haben  ugs. · einen feuchten / nassen Hut aufhaben  ugs., fig. · einen weichen Keks haben  ugs. · gaga sein  ugs. · mit dem Klammerbeutel gepudert (worden) sein  ugs., fig. · neben der Spur (sein)  ugs., fig. · nicht alle Latten am Zaun haben  ugs., fig. · nicht alle Tassen im Schrank haben  ugs., fig. · nicht ganz bei Trost sein  ugs. · nicht ganz dicht sein  ugs. · nicht ganz frisch in der Birne (sein)  ugs. · nicht ganz hundert sein  ugs., schweiz. · nicht ganz richtig im Kopf sein  ugs. · nicht ganz richtig im Oberstübchen sein  ugs., fig. · nicht ganz sauber ticken  ugs. · nicht richtig ticken  ugs. · sie nicht alle haben  ugs. · verpeilt sein  ugs. · verstrahlt (sein)  derb · weiß nicht, was er daherredet  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„eine Macke haben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eine%20Macke%20haben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eine Kröte schlucken
eine Hand wäscht die andere
eine Frau, ein Wort
eine Frage der Zeit
eine Faust in der Tasche machen
eine Meise haben
eine Nase für etw. haben
eine Nummer zu groß
eine Rolle spielen
eine Sache für sich