Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einflusslos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ein-fluss-los
Wortzerlegung Einfluss -los
Ungültige Schreibung einflußlos
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
eWDG

Bedeutung

ohne Einfluss, machtlos
Beispiel:
eine einflusslose Minorität

Typische Verbindungen zu ›einflusslos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›einflusslos‹ und ›einflußlos‹.

Zitationshilfe
„einflusslos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einflusslos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einflussarm
einfluchten
einfließen
einfliegen
einflicken
einflussreich
einfluten
einflößen
einflügelig
einflüglig