Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

eingebuchtet

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ein-ge-buch-tet
Grundformeinbuchten
eWDG

Bedeutung

gebuchtet, eine Bucht, mehrere Buchten bildend
Beispiel:
eine eingebuchtete Küste
übertragen
Beispiele:
eine eingebuchtete Stirn
das schmale, eingebuchtete Genick Lederers [ O. M. GrafBolwieser90]

Thesaurus

Synonymgruppe
eingebuchtet · eingekerkert · eingesperrt · einsitzen(d) · festgesetzt · gefangen · gefangen genommen · hinter Gittern · hinter Schloss und Riegel · hinter schwedischen Gardinen · in (polizeilichem) Gewahrsam · in Haft · in Polizeigewahrsam · inhaftiert · interniert · verhaftet  ●  bei Wasser und Brot (sitzend)  fig. · im Gefängnis  Hauptform · im Knast  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›eingebuchtet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eingebuchtet für ein paar Pfennig, das lohnte sich wirklich nicht. [Bild, 27.07.1999]
Die Haare waren glatt zurückgefallen und ließen die schmalen und schattig eingebuchteten Schläfen frei. [Baum, Vicky: Menschen im Hotel, München: Droemersche Verlagsanstalt 1956 [1929], S. 148]
Noch letzte Woche haben sie ihn wieder mal über Nacht eingebuchtet beim Landeskriminalamt. [Der Tagesspiegel, 17.02.2004]
Sie hat ein mehrfach eingebuchtetes Corpus und fünf bis sieben Chöre, deren Saiten in einem Querriegel auf der Decke enden, wodurch der Steg überflüssig wurde. [Reinhard, Kurt: Cister. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 6663]
Am 27. August wurde Kölmel genauso eingebuchtet wie am 2. September, aber nach je einer überstandenen Nacht wieder auf freien Fuß gesetzt. [Die Welt, 09.09.2004]
Zitationshilfe
„eingebuchtet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eingebuchtet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eingeboren
eingebildet
eingeben
eingattern
eingangs
eingedenk
eingefallen
eingefleischt
eingefuchst
eingehen