eingestrichen

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungein-ge-stri-chen
formal verwandt mitstreichen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musik in der mittleren Höhenlage des Tonsystems liegend (in der Notenschrift mit einem hochgestellten senkrechten Strich oder mit der Ziffer 1 versehen)

Typische Verbindungen zu ›eingestrichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eingestrichen‹.

Verwendungsbeispiele für ›eingestrichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide haben in den vergangenen zehn Jahren viele Millionen Euro investiert und noch mehr eingestrichen.
Der Tagesspiegel, 14.01.2004
Von dem eingestrichenen Bargeld müsse er also das ganze Jahr über gelebt haben.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1999
Die Töne sind extrem tief - 57 Oktaven unter dem eingestrichenen C auf dem Klavier.
Bild, 12.09.2003
Am ausgeprägtesten ist sie in der eben dadurch definierten »Mittellage«, deren Kern die eingestrichene Oktave ist.
Wellek, Albert: Gehörpsychologie. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 10651
Die Stimme des Blauwals reicht unter Wasser mindestens 150 Kilometer weit und entspricht auf der Tonleiter exakt dem eingestrichenen C.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„eingestrichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eingestrichen>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eingestellt
eingestehen
Eingeständnis
eingeständig
eingestandenermaßen
eingesunken
Eingetropfte
eingewachsen
Eingewanderte
Eingeweckte