einhundert

GrammatikKardinalzahl
Aussprache
Worttrennungein-hun-dert
Wortbildung mit ›einhundert‹ als Erstglied: ↗einhunderttausend
eWDG, 1967

Bedeutung

100
Beispiele:
die Zahlen von eins bis einhundert
einhundert Schafe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aussteller Bewerbung Demonstrant Einwohner Exemplar Exponat Fotografie Insasse Jahr Kilogramm Kilometer Konzert Laden Liter Meter Million Musiker Quadratkilometer Quadratmeter Seite Senator Stundenkilometer Teilnehmer Tote Zuhörer etwa fünfzig rund zweihundert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einhundert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zahl der Morde sank von annähernd einhundert auf achtzig.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1998
Im Jahr davor waren es sogar über einhundert Millionen Mark Verlust.
Die Zeit, 11.11.1988, Nr. 46
Die Zahl der vorhandenen Sommerlager für Musik beträgt über einhundert.
Sakka, Keisei u. a.: Pädagogik der Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 38391
Die Industriefilme wurden oft in mehrere Sprachen übersetzt und bis zu einhundert Mal kopiert.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 140
Sie 1932, einhundert Jahre nach Goethes Tod zu stellen, hieß, sie zu bejahen.
Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 374
Zitationshilfe
„einhundert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einhundert>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einhüllung
einhüllen
einhüftig
einhufig
Einhufer
einhunderttausend
einhüten
Einhüter
Einhüterin
einig