einkaufen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-kau-fen
Wortzerlegungein-kaufen
Wortbildung mit ›einkaufen‹ als Erstglied: ↗Einkaufcenter · ↗Einkaufscenter · ↗Einkaufssperre · ↗Einkaufstour
 ·  mit ›einkaufen‹ als Grundform: ↗Einkauf
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
etw. im großen kaufen
Beispiele:
Material, Waren, Lebensmittel einkaufen
etw. billig, gut, vorteilhaft, günstig, preiswert, teuer, en gros einkaufen
er hatte zu teuer eingekauft
umgangssprachlich etw. für den täglichen Bedarf kaufen, einholen
Beispiele:
sie ist eben nur einkaufen gegangen
ich gehe einkaufen
2.
jmdn., sich in etw. einkaufenjmdn., sich durch eine Zahlung zum Mitglied, Anwärter machen
Beispiele:
jmdn., sich in eine Versicherung einkaufen
die materiell besser Gestellten kauften sich in Immobilienfonds ein
Konnte man ... sich durch einen privaten Mittler im Himmel gewissermaßen einkaufen [WerfelVeruntreuter Himmel32]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) zulegen · ↗anschaffen · ↗besorgen · einkaufen · ↗erkaufen · käuflich erwerben  ●  kaufen  Hauptform · ↗(sich) holen  ugs. · (sich) kaufen  ugs. · ↗erstehen  geh. · ↗shoppen  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
beauftragen · ↗einholen · einkaufen · ↗nachfragen · ↗ordern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausland Dienstleistung Discounter Gemüse Internet Kreditkarte Kunde Laden Lebensmittel Rohstoff Supermarkt Verbraucher Ware Weltmarkt billig dort essen günstig kaufen kochen lieber online preisgünstig preiswert putzen rund um die Uhr sonntags teuer weiterverkaufen zollfrei

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einkaufen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die müssen sie jetzt wieder einkaufen, um sie zurückgeben zu können.
Der Tagesspiegel, 06.05.2003
Denn diejenigen Nutzer, die sich von Bannern angesprochen fühlen, kaufen oft auch online ein.
Die Welt, 11.03.2003
Da würde ich einmal in meinem Leben so richtig einkaufen.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 71
Mit ihrer Hilfe kann man sich wesentlich leichter orientieren und auch einfacher einkaufen.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 82
Ich lebe mitten in der Stadt, und wenn ich einkaufen gehe, werde ich überall sofort bestaunt.
Der Spiegel, 11.11.1996
Zitationshilfe
„einkaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einkaufen>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einkaufcenter
Einkauf
einkästeln
Einkassierung
einkassieren
Einkäufer
Einkaufsabschluss
Einkaufsabteilung
Einkaufsbescheinigung
Einkaufsbummel