einknöpfen

Grammatik Verb
Worttrennung ein-knöp-fen
Wortzerlegung ein-knöpfen
Wortbildung  mit ›einknöpfen‹ als Erstglied: ↗Einknöpffutter
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. in etw. knöpfen
Gegenwort zu ausknöpfen
Beispiel:
ein Futter in einen Mantel, einen Kragen in ein Kleid einknöpfen

Verwendungsbeispiele für ›einknöpfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Jacke einmal falsch eingeknöpft wird, dann kommt es zu großen Spannungen.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.1997
Stichtag für den Reproduktionsrückgang, die Kurve der Selbstschätzung fällt, Lust wird eingeknöpft und bandagiert.
Die Zeit, 14.06.1985, Nr. 25
Er hat einen weißen Rollkragenpullover an; über diesem Pullover trägt er einen weißen gestrickten Schal, den er in sein Jackett eingeknöpft hat.
Die Zeit, 07.02.1972, Nr. 06
Während er ihn aus seinen verrauchten Kleidungsstücken herausschälte und in den neuen Pyjama einknöpfte, verschwand Doktor Otternschlag mit beschäftigter Miene.
Baum, Vicky: Menschen im Hotel, München: Droemersche Verlagsanstalt 1956 [1929], S. 251
Zitationshilfe
„einknöpfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einkn%C3%B6pfen>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einkniffen
Einknickung
einknicken
einkneten
einkneifen
Einknöpffutter
einknoten
einknüpfen
einknüppeln
einkochen