einknicken

Grammatik Verb · knickt ein, knickte ein, hat/ist eingeknickt
Aussprache 
Worttrennung ein-kni-cken
Wortzerlegung ein- knicken
Wortbildung  mit ›einknicken‹ als Erstglied: Einknickung
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. (ein wenig) knicken
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
er knickte seinen Arm, die Finger ein
jmd. läuft mit eingeknickten Knien
der starke Sturm hat Äste und Stämme eingeknickt wie Streichhölzer
die eingeknickten Halme zeigten deutlich die Spuren des Täters
der Pappdeckel war versehentlich eingeknickt worden
etw. seitlich, nach unten einknicken
Zuweilen knickt ihnen ein Windstoß die Kniekehlen ein [ WaggerlJahr323]
2.
(ein wenig) knicken, zusammensinken
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
meine Beine knickten (mir) vor Müdigkeit ein
jmdm. knicken die Knie ein
jmd. knickt in den Knien ein
Ich knicke in den Gelenken ein [ RemarqueIm Westen218]
Wie ein Halm im Hagel knickte sie ein [ ScharrerHirt65]
bildlich
Beispiel:
saloppDa knickte Zillich ein (= da gab Zillich widerwillig nach) und gab zu, daß er die … Äußerung allerdings gehört habe [ H. MannUntertan4,207]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Einsehen haben · (sich) beugen · (sich) einsichtig zeigen · (sich) fügen · (sich) zurückziehen · einlenken · klein beigeben · weichen · zurückweichen  ●  (den) Kopf einziehen  fig. · (sich) ducken  fig. · das Handtuch werfen  fig. · die Stellung räumen  fig. · kein Rückgrat haben  fig. · kleine Brötchen backen (müssen)  fig. · nachgeben  Hauptform · zurückrudern  fig. · (einen) Rückzieher machen  ugs. · Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.  ugs., Sprichwort · den Schwanz einziehen  ugs., fig. · die Platte putzen  ugs. · einknicken  ugs., fig. · kuschen  ugs. · zu Kreuze kriechen  geh., fig., abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›einknicken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einknicken‹.

Verwendungsbeispiele für ›einknicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den unteren Ecken knickt die Darstellung jedoch etwas nach innen ein. [C't, 2001, Nr. 13]
Doch nach den heftigen Protesten der Beamten knickte der Minister ein. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2004]
Aber nur weil sich in der Verwaltung etwas ändert, bin ich nicht bereit, einzuknicken. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.2001]
Statt jedoch seine richtige Entscheidung zu verteidigen, knickte Merz ein. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2000]
Sie wird beim Gehen vermutlich etwas einknicken, das ahnt sie. [Süddeutsche Zeitung, 19.04.1997]
Zitationshilfe
„einknicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einknicken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einkneten
einkneifen
einklopfen
einklinken
einklicken
einkniffen
einknoten
einknöpfen
einknüpfen
einknüppeln