Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einkrümmen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-krüm-men
Wortzerlegung ein- krümmen
eWDG

Bedeutung

etw., sich krümmen
Beispiele:
den Körper, seine Finger einkrümmen
Die linke Hand mit den eingekrümmten Fingern lag in ihrem Schoß [ WerfelMusa Dagh166]

Verwendungsbeispiele für ›einkrümmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die deutsch‑deutsche Politik droht sich gegenwärtig nahezu obsessiv auf sich selbst einzukrümmen. [Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06]
Der Fahrer, der ihren Blick spürte, krümmte den Finger ein. [Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand, Berlin: Neues Leben 1974, S. 301]
Sie krümmen sich auf glatter Unterlage bogenförmig ein und springen dann mit schnalzendem Geräusch etwa zehn Zentimeter hoch und etwa doppelt so weit. [Die Welt, 13.02.2001]
Emotional, populistisch, eingekrümmt auf einige wenige Sachpunkte wie Schulgebet oder Abtreibungsverbot, ist die Neue Rechte nicht ohne Einfluß. [Die Zeit, 11.06.1982, Nr. 24]
Nun krümmen sie sich auf sich selber ein. [Die Zeit, 13.01.1992, Nr. 02]
Zitationshilfe
„einkrümmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einkr%C3%BCmmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einkrumen
einkritzeln
einkriegen
einkreuzen
einkrempen
einkugeln
einkuppeln
einkurven
einkuscheln
einkästeln