einkrümmen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-krüm-men (computergeneriert)
Wortzerlegungein-krümmen
eWDG, 1967

Bedeutung

etw., sich krümmen
Beispiele:
den Körper, seine Finger einkrümmen
Die linke Hand mit den eingekrümmten Fingern lag in ihrem Schoß [WerfelMusa Dagh166]

Typische Verbindungen
computergeneriert

krümmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einkrümmen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die deutsch-deutsche Politik droht sich gegenwärtig nahezu obsessiv auf sich selbst einzukrümmen.
Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06
Der Fahrer, der ihren Blick spürte, krümmte den Finger ein.
Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand, Berlin: Neues Leben 1974, S. 301
Sie krümmen sich auf glatter Unterlage bogenförmig ein und springen dann mit schnalzendem Geräusch etwa zehn Zentimeter hoch und etwa doppelt so weit.
Die Welt, 13.02.2001
Emotional, populistisch, eingekrümmt auf einige wenige Sachpunkte wie Schulgebet oder Abtreibungsverbot, ist die Neue Rechte nicht ohne Einfluß.
Die Zeit, 11.06.1982, Nr. 24
Zitationshilfe
„einkrümmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einkrümmen>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einkrumen
einkritzeln
Einkristall
Einkriegezeck
einkriegen
einkugeln
einkühlen
Einkühlung
Einkunft
Einkunftsart