einlesen

Grammatik Verb · reflexivliest sich ein, las sich ein, hat sich eingelesen
Aussprache 
Worttrennung ein-le-sen
Wortzerlegung ein- lesen1
eWDG

Bedeutung

lesend in ein gedrucktes, geschriebenes Werk eindringen
Beispiele:
sich in alte Schriften, Fragmente, einen Dichter einlesen
ich musste mich erst einlesen

Thesaurus

Synonymgruppe
durchziehen (Karte) · einlesen
Synonymgruppe
einlesen · einscannen · erfassen
Synonymgruppe
(sich in etwas) einlesen · (sich mit einer Sache) vertraut machen · (sich) einarbeiten  ●  (sich in etwas) reinfuchsen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›einlesen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einlesen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einlesen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zumindest mit preiswerten Scannern lässt sich der wesentlich leichter einlesen. [C't, 2001, Nr. 19]
Nach mehr als einem Jahrzehnt muss man sich da erst wieder etwas einlesen. [Die Zeit, 10.09.2007, Nr. 37]
Jetzt sind immerhin schon 200000 Personen in den Computer „eingelesen“. [Die Zeit, 07.08.1970, Nr. 32]
Wenn man dem dann nachspüren will, kann man sich einlesen, das macht man ja bei jeder Oper. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.2001]
Da scheinen Sie sich ja ziemlich gut eingelesen zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 27.01.1996]
Zitationshilfe
„einlesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einlesen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einlernen
einlenken
einleiten
einlegen
einleben
einleuchten
einleuchtend
einliefern
einliegend
einlieken