einlesen

GrammatikVerb · reflexivliest sich ein, las sich ein, hat sich eingelesen
Worttrennungein-le-sen (computergeneriert)
Wortzerlegungein-lesen1
eWDG, 1967

Bedeutung

lesend in ein gedrucktes, geschriebenes Werk eindringen
Beispiele:
sich in alte Schriften, Fragmente, einen Dichter einlesen
ich musste mich erst einlesen

Thesaurus

Synonymgruppe
durchziehen (Karte) · einlesen
Synonymgruppe
einlesen · ↗einscannen · ↗erfassen
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich in etwas) einlesen · (sich mit einer Sache) vertraut machen · ↗(sich) einarbeiten  ●  (sich in etwas) reinfuchsen  ugs.
Assoziationen
  • (sich) erkundigen · ↗(sich) informieren · (sich) kundig machen · (sich) sachkundig machen  ●  (sich) schlaumachen  ugs.
  • (einfach) sagen 'du machst das jetzt' · ↗(jemandem) sagen 'Du schaffst das (schon).' · (jemandem) sagen 'Mach mal!' · (sich) mit völlig neuen Aufgaben konfrontiert sehen · (sich) vor völlig neue Herausforderungen gestellt sehen  ●  (das Prinzip unserer Einarbeitung ist) learning by doing  engl. · (jemanden) ins kalte Wasser schmeißen  fig., Hauptform · (jemanden) ins kalte Wasser werfen  fig. · Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.  Spruch · training on the job  engl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Backup Barcode Bit Computer Datei Dateinamen Daten Datensatz Digitalkamera Diskette Fingerabdruck Hörbuch Kassiererin Materie PC Pixel Rechner Scanner Schleife Schnittstelle Skript Speicher Textdatei Verzeichnisbaum abspeichern ausdrucken bearbeiten lesen speichern weiterverarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einlesen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach mehr als einem Jahrzehnt muss man sich da erst wieder etwas einlesen.
Die Zeit, 10.09.2007, Nr. 37
Zumindest mit preiswerten Scannern lässt sich der wesentlich leichter einlesen.
C't, 2001, Nr. 19
Seit ein paar Tagen lese ich mich nun in Fénelon ein.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1937. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1937], S. 15
Wir saßen Vormittag unten, ich las mich in den Galsworthy ein.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1927. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1927], S. 230
Ich bin bemüht, mich in den Molière für Dieterich einzulesen, er langweilt mich.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1949. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1949], S. 1034
Zitationshilfe
„einlesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einlesen>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einlernen
Einlenkung
einlenken
Einleitungswort
Einleitungsrede
einleuchten
einleuchtend
Einlieferer
einliefern
Einlieferung