Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einnähen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-nä-hen
Wortzerlegung ein- nähen
eWDG

Bedeutung

etw. in etw. hineinnähen
Beispiele:
Dokumente, Geld in den Kleidersaum, das Mantelfutter einnähen
einen Einsatz einnähen
das oben eingenähte Markenschild
eingenähte Fischbeinstäbchen

Verwendungsbeispiele für ›einnähen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anstatt die Jeans neu zu interpretieren, war hier einfach das Label mit den zwei Cs eingenäht. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.1998]
Zurzeit müssen die elektronischen Helfer noch eingesteckt oder eingenäht werden. [Der Tagesspiegel, 19.05.2002]
Und täglich ließ sie sich neu in ihre Kleider hautnah einnähen. [Der Spiegel, 06.10.1980]
Aber hinten war eine riesige Waschanleitung eingenäht, die ich übersehen hatte. [Die Zeit, 14.09.2006, Nr. 38]
Sie haben es in die Kleider eingenäht und in den Schuhen versteckt. [Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 430]
Zitationshilfe
„einnähen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einn%C3%A4hen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einnorden
einnisten
einnicken
einnetzen
einnehmen
einnässen
einochsen
einoperieren
einordnen
einpacken