einpassen

GrammatikVerb · passte ein, hat eingepasst
Aussprache
Worttrennungein-pas-sen (computergeneriert)
Wortzerlegungein-passen
Wortbildung mit ›einpassen‹ als Erstglied: ↗Einpassung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. passend machen und an seiner Stelle einfügen, einbauen
Beispiele:
einen Wandschrank, Holzteile einpassen
einen Verschluss, das Türschloss einpassen
das Ventil ist in dem Schlauch eingepasst
der beste jener Spezialisten, die den Statuen Augen einpaßten [Feuchtw.Söhne369]
sich einpassensich einfügen, einordnen
Beispiele:
er kann sich überall einpassen
sich ... in ein rasselndes, verwickeltes Berufsleben einzupassen [BrodTycho Brahe358]

Thesaurus

Synonymgruppe
einarbeiten · ↗einbauen · einpassen · ↗einrichten · ↗einsetzen · ↗installieren · ↗montieren · ↗zusammenfügen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architektur Bebauung Ensemble Fassade Gefüge Gegebenheit Gesamtbild Gesamtkonzept Kontext Landschaft Lücke Neubau Ortsbild Rahmen Raster Rechtsordnung Schema Segment Stadtbild Struktur Tarifgefüge Umfeld Umgebung bestens harmonisch nahtlos optimal passen perfekt unauffällig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einpassen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoch spezialisierte Unternehmen passten sich in das feinmaschige Netz ein.
Die Zeit, 27.03.2006, Nr. 13
Somit müßten 33 Arbeiter pro Stunde einen Block eingepaßt haben.
o. A.: Sisyphusarbeit im alten Ägypten. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Es kommt darauf an, sich einzupassen, nicht aus dem Rahmen zu fallen.
Dänhardt, Reimar: Fein oder nicht fein, Berlin: Deutscher Militärverl. 1972 [1968], S. 69
Es kam darauf an, das germanische Wesen in das römische Kulturleben einzupassen.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 22544
Was am psychologischen Mechanismus von je zwangshaft, unfrei und irrational war, ist präzis darauf eingepaßt.
Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 234
Zitationshilfe
„einpassen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einpassen>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einparteisystem
Einparteiregierung
Einparteiherrschaft
Einparteiensystem
Einparteienstaat
einpassieren
Einpassung
einpauken
Einpauker
einpegeln