Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einpassieren

Grammatik Verb · passiert ein, passierte ein, ist einpassiert
Worttrennung ein-pas-sie-ren
Wortzerlegung ein- passieren1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(fahrend) in etw. gelangen

Verwendungsbeispiele für ›einpassieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der eine ihn verließ, musste der andere schon wieder einpassieren. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2004]
Hochsommertemperatur hatte wohl manchen Konzertkartenbesitzer dazu verführt, lieber im Biergarten als in den Herkulessaal einzupassieren. [Süddeutsche Zeitung, 12.05.2000]
Oft passiere das aber auch ohne "Händchenhalten durch die Arbeitsvermittler", räumt Konrad Tack ein und verweist auf das elektronische Stellenvermittlungssystem. [Der Tagesspiegel, 06.02.2002]
Mit etwa 60 Kilometern in der Stunde passiert er das Weichenfeld hinter den Bahnsteigen und fährt auf das Hauptgleis in Richtung Wittenberge ein. [Die Welt, 13.09.2004]
Der 9. November verändert sein Leben von Grund auf, denn er passiert gemeinsam mit Adolf Hitler zur Festungshaft in Landsberg ein. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.2001]
Zitationshilfe
„einpassieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einpassieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einpassen
einparken
einpacken
einordnen
einoperieren
einpauken
einpegeln
einpeilen
einpeitschen
einpendeln