einpflocken

GrammatikVerb
Nebenform seltener einpflöcken · Verb
Worttrennungein-pflo-cken · ein-pflö-cken
Wortzerlegungein-pflocken
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
mit einem Pflock, mit Pflöcken in etw. befestigen
2.
mit Pflöcken eingrenzen, umgeben

Verwendungsbeispiele für ›einpflocken‹, ›einpflöcken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie verschlungen die Wege werden, wenn auf solchen Versammlungen politische Positionen eingepflockt werden.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.2003
Schwarzer ging sogleich daran, neue Zaunpfosten einzupflocken, und begann mit der "gärtnerischen Umgestaltung".
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2001
Doch die Bauherren, die einen symbolischen Spatenstich nicht wagten, haben einen symbolischen Bagger an die Stelle geschickt, wo irgendwann einmal der Brückenfuß eingepflockt wird.
Die Zeit, 26.11.2007, Nr. 48
Die Schaufelstaffel schließlich grub aus, was mühsam als Kunst eingepflockt worden war.
Die Zeit, 22.05.1970, Nr. 21
Zitationshilfe
„einpflocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einpflocken>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einpflegen
Einpflasterung
einpflastern
Einpflanzung
einpflanzen
einpflügen
einpfropfen
einphasig
einpinseln
einplanen