Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einpumpen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-pum-pen
Wortzerlegung ein- pumpen1
eWDG

Bedeutung

etw. in etw. hineinpumpen
in gegensätzlicher Bedeutung zu auspumpen
Beispiele:
Luft, Wasser einpumpen
die eingepumpte Luft entwich wieder

Verwendungsbeispiele für ›einpumpen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gas, unter hohem Druck gezielt in Spritzgussformen mit heißem Plastik eingepumpt, schafft Hohlräume und macht die fertigen Teile leichter. [Die Welt, 09.07.2001]
Deswegen wurde Anfang Mai mit einer Entlastungsbohrung begonnen, damit von unten Bohrspülung eingepumpt werden kann. [Die Zeit, 03.08.2010 (online)]
Hierdurch wird durch die an den Seiten des Leibes liegenden Atemöffnungen ein Luftvorrat in besondere Luftsäcke eingepumpt. [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 95]
Zur Stützung des Aktienmarktes wurden im selben Zeitraum 120 Milliarden DM Spargelder eingepumpt. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1997]
Die Bewegungen der eleganten Riesenlady bleiben gemessen, die Stabilisatoren sind schließlich ausgefahren und große Mengen Seewasser als Ballast eingepumpt. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.1996]
Zitationshilfe
„einpumpen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einpumpen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einpudern
einprügeln
einprägsam
einprägen
einprogrammieren
einpuppen
einpökeln
einquartieren
einquetschen
einquirlen