Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einquetschen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-quet-schen
Wortzerlegung ein- quetschen
eWDG

Bedeutung

etw. in etw. quetschen
Beispiele:
er hatte ihr versehentlich den Finger in der Tür, im Schubfach eingequetscht
sich [Dativ] eine Zehe einquetschen
Man hockte im Zuschauerraum, unbeweglich eingequetscht (= eingepfercht) [ KlugeKortüm209]

Verwendungsbeispiele für ›einquetschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er blieb lange im Wrack eingequetscht, bevor er geborgen werden konnte. [Süddeutsche Zeitung, 01.09.1997]
Wenn eine Sängerin nun im richtigen Moment ausrutscht, kann sie sich schön was einquetschen und bis zum hohen C um Hilfe schreien. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.2002]
Ein paar Jahrzehnte lang lag dieses Land gespalten und eingequetscht zwischen atomar aufrüstenden Supermächten. [Die Welt, 26.07.2003]
Als sie näher zusammenkamen, wurde die Hand des 25‑Jährigen eingequetscht. [Die Zeit, 22.10.2010 (online)]
Dabei waren mehrere Insassen zwischen dem eingeknickten Dach und dem Rahmen eingequetscht worden. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.1994]
Zitationshilfe
„einquetschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einquetschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einquartieren
einpökeln
einpuppen
einpumpen
einpudern
einquirlen
einrahmen
einrammen
einramschen
einranden