einrasten

GrammatikVerb · rastet ein, rastete ein, ist/hat eingerastet
Aussprache
Worttrennungein-ras-ten (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik ein Maschinenelement in einer vorbestimmten Stellung fixieren, sodass eine Verriegelung eintritt
Gegenwort zu ausrasten²
Beispiele:
der Knopf muss einrasten
an dem leisen Ruck spüren wir, wie das ausgefahrene Fahrwerk einrastet
übertragen
Beispiel:
wenn ich an einem Schaufenster vorbeikam und mein Gesicht verschwamm in dunkelblauer Unterwäsche, die mit weißen Spitzen besetzt war, dann klickte in mir etwas, rastete etwas ein [M. WalserHalbzeit794]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Deckel Fahrwerk Gang Halterung Lenkradschloß Position Rad Schloß Schuh Sitz Stellung Stufe Tür aus exakt fest hörbar rasten richtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einrasten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erweiterung wird unten an den Palm angesteckt, das Gerät rastet gut ein.
C't, 2001, Nr. 20
Doch die beiden Männer rasten nicht aus, sie rasten ein.
Die Welt, 09.12.1999
Auf ihnen streicht die Zeit nicht vorbei, sie rastet ein.
Die Zeit, 28.06.1985, Nr. 27
In der Beziehung zwischen Männern rastet nichts in Rollen ein.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 96
In dieser Stellung rasten die Kugeln in einer Hinterschneidung des Kolbens ein.
Menges, Georg u. Mohren, Paul: Anleitung für den Bau von Spritzgießwerkzeugen, München: Hanser 1974, S. 161
Zitationshilfe
„einrasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einrasten>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einrangierung
einrangieren
einrändern
einranden
einramschen
einräuchern
einräumen
Einräumung
Einräumungssatz
Einraumwohnung