Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einrasten

Grammatik Verb · rastet ein, rastete ein, ist/hat eingerastet
Aussprache 
Worttrennung ein-ras-ten
eWDG

Bedeutung

Technik ein Maschinenelement in einer vorbestimmten Stellung fixieren, sodass eine Verriegelung eintritt
in gegensätzlicher Bedeutung zu ausrasten²
Beispiele:
der Knopf muss einrasten
an dem leisen Ruck spüren wir, wie das ausgefahrene Fahrwerk einrastet
übertragen
Beispiel:
wenn ich an einem Schaufenster vorbeikam und mein Gesicht verschwamm in dunkelblauer Unterwäsche, die mit weißen Spitzen besetzt war, dann klickte in mir etwas, rastete etwas ein [ M. WalserHalbzeit794]

Thesaurus

Synonymgruppe
einrasten · einschnappen

Verwendungsbeispiele für ›einrasten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erweiterung wird unten an den Palm angesteckt, das Gerät rastet gut ein. [C’t, 2001, Nr. 20]
Nach dem Öffnen schiebt sich die Tastatur nach vorn, und das Display rastet in einer leicht schrägen Position ein. [C’t, 2000, Nr. 7]
Auf ihnen streicht die Zeit nicht vorbei, sie rastet ein. [Die Zeit, 28.06.1985, Nr. 27]
Doch die beiden Männer rasten nicht aus, sie rasten ein. [Die Welt, 09.12.1999]
Der erste Gang rastet wie mit dem Hammer geschlagen ein. [Bild, 02.10.2000]
Zitationshilfe
„einrasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einrasten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einrangieren
einranden
einramschen
einrammen
einrahmen
einrechen
einrechnen
einreden
einregnen
einregulieren