Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einregulieren

Grammatik Verb · reguliert ein, regulierte ein, hat einreguliert
Worttrennung ein-re-gu-lie-ren
Wortzerlegung ein- regulieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Technik genau auf einen bestimmten Wert, ein bestimmtes Maß einstellen
b)
sich regeln; in Ordnung gehen

Verwendungsbeispiele für ›einregulieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sind zweieinhalb Tage notwendig, die innere Uhr auf die neue Ortszeit einzuregulieren. [Die Zeit, 04.01.1971, Nr. 01]
Das Pendel wird mit aller zu Gebote stehenden Feinheit einreguliert und in ein fast luftleer gepumptes Glasgefäß eingeschlossen. [Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21]
Dieses so genannte 5‑HTT‑Gen reguliert im Gehirn die Aufnahme des zentralen Botenstoffs Serotonin, und viele antidepressiv wirkende Medikamente greifen in seine Stoffwechselprozesse ein. [Die Welt, 18.07.2003]
Der Benutzer kann als Alternative zur herkömmlichen Programmautomatik selbst eine Programmkurve schreiben, so daß bei jedem Lichtwert die gewünschte Zeit‑ Blenden‑Kombination automatisch einreguliert wird. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.1995]
Dann tagt der Familienrat, reguliert Vorhänge und Lampen, sucht vielleicht eine Weihnachts‑CD aus und programmiert dem Haus diese Stimmung ein. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.2001]
Zitationshilfe
„einregulieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einregulieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einregnen
einreden
einrechnen
einrechen
einrasten
einreiben
einreichen
einreihen
einreihig
einreisen