Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einrexen

Grammatik Verb · rext ein, rexte ein, hat eingerext
Aussprache [ˈaɪ̯nʀɛksn̩]
Worttrennung ein-re-xen
Herkunft wie bei einwecken aus einem Markennamen hergeleitet
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

A , sonst veraltet Synonym zu einwecken
Beispiele:
Was geht, wird selbst angebaut, zubereitet, eingekocht und eingerext. [Der Standard, 09.05.2016]
In Österreich, wo parallel zur deutschen »J. Weck GmbH & CO KG« zeitweise ein Unternehmen namens »Rex« zum Marktführer [von Einmachgläsern] wurde, spricht man bis heute vom »einrexen«. [Hamburger Abendblatt, 20.03.2021]
Bei uns gibt’s das […]Rezept das ganze Jahr, da es sich auch wunderbar einrexen läßt. [zu(r)tat (2) spaghetti, 19.01.2017, aufgerufen am 31.08.2020]
Es werden experimentelle Chutneys gekocht und Marmeladen, es werden Gürkchen eingerext und Marillenkompotte konserviert. [Der Standard, 22.05.2009]
Alten Homburgern ist das Verb [einrexen] noch eine Selbstverständlichkeit. Auch dem Duden ist es bis in die neueste Auflage hinein erhalten geblieben, wenn auch mit dem fragwürdigen Vermerk »österreichisch« versehen. Die Rede ist von dem Wort »einrexen«, was so viel bedeutet wie »einkochen« oder »einmachen« (von Obst). Bis in die 20er Jahre dieses Jahrhunderts hinein hatte die »Rex‑Konservenfabrik« ihren Sitz in Bad Homburg. [Frankfurter Rundschau, 16.03.1996]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„einrexen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einrexen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einrennen
einrenken
einreißen
einreiten
einreisen
einrichten
einriegeln
einrieseln
einringeln
einringen