einsäckeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-sä-ckeln
Wortzerlegungein-säckeln
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, spöttisch einen großen Gewinn einstecken
Beispiel:
In Wahrheit wollte er angesichts der Notlage der Stadt einen fetten Sondergewinn einsäckeln [BredelVitalienbrüder141]

Verwendungsbeispiel für ›einsäckeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dieser Modern-Talking-Light-Version hatte er auf die Schnelle jede Menge Dollar eingesäckelt.
Bild, 26.09.2003
Zitationshilfe
„einsäckeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eins%C3%A4ckeln>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsaat
Eins-zwei-Schlag
eins
einrüsten
einrühren
einsacken
Einsackung
einsäen
einsagen
einsalben