einsagen

GrammatikVerb
Worttrennungein-sa-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungein-sagen
eWDG, 1967

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch jmdm. etw., was er wissen müsste, zuflüstern, etw. vorsagen
Beispiele:
er hatte mir die richtige Antwort eingesagt
während des Unterrichts einsagen
jmdm. falsch einsagen
Der Herr vom Büro sagt ein [BrechtFurcht u. Elend13]

Typische Verbindungen
computergeneriert

gestehen gießen laden läuten packen räumen sagen schalten schenken stecken stufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsagen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt sagen Sie nur noch, Sie schlafen in der Oper ein.
Bild, 19.12.2005
Manchmal dachte ich auch, der Ernst sagt mir etwas ein.
Die Zeit, 16.12.2004, Nr. 52
Ich habe mir das auch angewöhnt, sagte sie und stellte ihr Band ein.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2003
Was haben ihm seine Frauen nicht alles eingesagt, zugesteckt, vorgeschrieben und ausgearbeitet.
Die Welt, 09.08.2003
Aber bis der Winker von dem neben ihm stehenden Zeitnehmer das nächste Wort eingesagt bekam und weiterwinkte, verging wieder eine Sekunde.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 277
Zitationshilfe
„einsagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsagen>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einsäen
Einsackung
einsacken
einsäckeln
Einsaat
einsalben
einsalzen
Einsalzung
einsam
Einsamkeit