einsalben
GrammatikVerb
Worttrennungein-sal-ben (computergeneriert)
Wortzerlegungein-salben
eWDG, 1967

Bedeutung

etw., jmdn., sich mit einer Salbe einreiben
Beispiele:
jmdm. den Rücken mit Öl einsalben
der eingesalbte Leichnam
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

salbte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsalben‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie salbte sich ein und machte sich auf dem Besen davon.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002
Die habe sie täglich mit Nivea-Creme eingesalbt und ein sauberes Tuch darauf gelegt.
Die Zeit, 13.02.1989, Nr. 07
Um die Geister auszutreiben, hätten sie ihr Opfer am ganzen Körper eingesalbt.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1995
Paulis medizinische Abteilung setzte ihn mit Elektro-Therapie unter Strom, salbte das kranke Bein ein.
Bild, 18.09.1999
Dort hat er 30 Minuten Zeit, um sich die Füße einzusalben, das Gewehr zu reinigen und die vom Wassergraben nassen Sachen einzupacken.
Der Tagesspiegel, 25.04.2000
Zitationshilfe
„einsalben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsalben>, abgerufen am 19.01.2018.

Weitere Informationen …