Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einschleifen

Grammatik Verb · schleift ein, schliff ein, hat eingeschliffen
Aussprache 
Worttrennung ein-schlei-fen
Wortzerlegung ein- schleifen2
Wortbildung  mit ›einschleifen‹ als Erstglied: Einschleifung
eWDG

Bedeutung

etw. in Glas durch Schleifen eingraben
Beispiele:
Buchstaben, ein Muster einschleifen
etw. ist tief eingeschliffen
ferner schenkte er ihm einen schönen Trinkbecher aus rotem böhmischem Glas mit eingeschliffenen Bildern darauf [ G. HermannGebert257]
Psychologie, übertragen
Beispiele:
automatisch eingeschliffene Bewegungen
Nach Pawlow würde man sagen, er schliff einen äußeren Reflex in den inneren Vorgang des Neuerwerbs eines geistigen Engrammes ein [ BrugschArzt69]

Typische Verbindungen zu ›einschleifen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einschleifen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einschleifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgestimmt wird en masse, aber nur an bestimmten Tagen zu genau fixierter Stunde nach eingeschliffenem Ritual. [Die Zeit, 03.06.1994, Nr. 23]
Das alles hat sich so eingeschliffen, daß es als selbstverständlich akzeptiert wird. [Die Zeit, 18.08.1978, Nr. 34]
Die Arbeit dort ist eingeschliffen, daher kann ich überhaupt die Frauen übernehmen. [Der Tagesspiegel, 05.12.2003]
Das Symbol des Buchstabens muß mit dem Klang eingeschliffen werden. [Die Zeit, 17.05.1974, Nr. 21]
Denn Verhaltensweisen, die sich in den ersten Jahren einschleifen, können später kaum mehr korrigiert werden. [Die Zeit, 03.11.1978, Nr. 45]
Zitationshilfe
„einschleifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einschleifen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einschleichen
einschlagen wie eine Bombe
einschlagen wie ein Blitz
einschlagen wie der Blitz
einschlagen
einschleimen
einschleppen
einschleusen
einschliefen
einschließen