einschmiegen

GrammatikVerb · reflexiv
Aussprache
Worttrennungein-schmie-gen
Wortzerlegungein-schmiegen
eWDG, 1967

Bedeutung

sich in etw. schmiegen
Beispiele:
das freundliche Dörfchen schmiegt sich in die Landschaft ein
den elfenbeinernen Türgriff zu bewundern, der die Form einer zarten Frauenhand hat, die sich der Deinen einschmiegt [OelfkenLogbuch24]
Zwei kleine Kohlenvorkommen schmiegen sich dem Gebirgszug ein [Natur u. Heimat1958]

Typische Verbindungen zu ›einschmiegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einschmiegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einschmiegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn einer Nicki heißt, dann will ein Mädchen sich in ihn einschmiegen.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.2003
Diese Technik schmiegt sich dem empfindlichen Organismus viel günstiger ein als jeder elektronisch organisierte Prozeß.
Die Zeit, 10.03.1978, Nr. 11
Sich in eine fremde, oft schwierige Sprache einzuschmiegen, sei eine Herausforderung.
Die Welt, 04.10.2000
Harmonisch schmiegt sich der lang gestreckte Baukörper dabei in die hügelige Landschaft ein.
Der Tagesspiegel, 14.04.2004
Eingeschmiegt ist er vor Feinden geschützt, frei umhergehend kann er seine Wirte (Wasservögel) finden.
Herter, Konrad: Vergleichende Physiologie der Tiere, Berlin: de Gruyter 1947 [1927], S. 56
Zitationshilfe
„einschmiegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einschmiegen>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einschmelzungsprozeß
Einschmelzung
Einschmelzprozeß
einschmelzen
einschmeißen
einschmieren
einschmuddeln
einschmuggeln
einschmutzen
einschnallen